Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jugendfeuerwehr: Zur Uniform kommt ein blaues T-Shirt

Jugendfeuerwehr: Zur Uniform kommt ein blaues T-Shirt

Die Wunschliste der Delitzscher Floriansjünger ist lang, aber seit Dienstagabend wieder etwas kürzer. Zur „Uniform“ der Nachwuchsfeuerwehrleute gehört ab sofort ein T-Shirt, mit dem die Jungen – Mädchen gibt es in der Truppe derzeit nicht – einheitlich nach außen auftreten können.

Voriger Artikel
Strategie für Mühle Hohenroda gesucht
Nächster Artikel
Krostitzer hinterlassen Spuren in Frankreich

Die Delitzscher Jugendfeuerwehr freut sich über die neuen T-Shirts.

Quelle: Manfred Lüttich

Delitzsch. „Vielleicht könnt ihr damit auch den einen oder anderen Mitschüler auf die Jugendfeuerwehr aufmerksam machen und ihn oder sie zum Mitmachen gewinnen“, ist die Hoffnung von Michael Kloss. Der Geschäftsführer der Stölting Facility Service GmbH in Delitzsch wollte den Kindern und Jugendlichen  auf besondere Art zeigen, dass er ihr Engagement schätzt. „Ich finde es bemerkenswert, was in der Jugendfeuerwehr geleistet wird. Nicht nur, dass die Kinder dort eine sinnvolle Freizeit verbringen, sie werden auch herangeführt, was es heißt, eine gesellschaftlich wichtige Aufgabe zu übernehmen.“ Natürlich hoffe er, dass er die Feuerwehr niemals zum Einsatz in der eigenen Firma begrüßen muss. Aber es sei gut zu wissen, dass sie gut ausgerüstet und vorbereitet seien. Damit die Jungs auch im Winter standesgemäß aussehen, will Kloss noch eine Ladung Sweatshirts in den Schäfergraben nachliefern.

Heiko Friedrich und Rolf Schelinski von der Delitzscher Jugendfeuerwehr betreuen derzeit 26 Jungen. Sie treffen sich alle zwei Wochen für etwa zwei Stunden. Die „Dienste“, so erfuhr Oberbürgermeister Manfred Wilde von den  hellblau Uniformierten mit feschem Basecup, seien sehr abwechslungsreich. Auf den Inhalt hätten die Jugendlichen selbst Einfluss. Viele der Jungfeuerwehrmänner nehmen sich ein Beispiel an den Kameraden, die aus der eigenen Familie, wie Vater oder Großvater, noch aktiv dabei sind. Wilde hatte sich Zeit genommen, um mit den Jungen auch über ihre Zukunftswünsche zu sprechen. Bei den meisten steht noch der Abschluss der Schule an erster Stelle. Aber auch jene, bei denen demnächst „der Ernst des Lebens“ beginnt, zeigten sich, was die Berufswünsche betrifft, noch unentschlossen. Eines schien jedoch entschieden: Der Feuerwehr wollen sie treu bleiben.

Ditmar Wohlgemuth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr