Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jugendwehr Krostitz feiert Geburtstag

Jugendwehr Krostitz feiert Geburtstag

„Einer für alle. Alle für einen.“ Schon seit 1996 wird die Jugendwehr der Freiwilligen Feuerwehr Krostitz durch dieses Motto geprägt. Am Sonnabend wurde am Gerätehaus das 15-jährige Bestehen der Jugendwehr gefeiert.

Voriger Artikel
Reibitzer Schule soll neu belebt werden
Nächster Artikel
"Ich möchte Kinder begeistern"

Röthel und seine Jugendtruppe - drei allerdings müssen derzeit wegen Krankheit das Bett hüten.

Quelle: Maria Sandig

Krostitz. Alle Beteiligten, vor allem die Feuerwehrleute, schwelgten in Erinnerungen.

Als die Jugendwehr gegründet wurde, gab es laut dem stellvertretenden Wehrleiter Steven Krause genauso viele Mitglieder wie heute: elf Mann – zehn Jungen und ein Mädchen. Eine Veränderung machte der Hilfsorganisation in den letzten Jahren jedoch redlich zu schaffen: „Im Gegensatz zu damals beschäftigen uns heute Nachwuchsprobleme. Im Jahr 2009 standen wir vor dem Aus“, erzählte Jugendwart Tom Röthel. Durch eine Werbeaktion, bei der die Feuerwehrleute in Schulen gingen und über ihr Tätigkeitsfeld berichteten sowie durch Flyer konnten viele neue Mitglieder gewonnen werden. „Wir sind sehr froh, dass die Jugendwehr erhalten bleiben konnte. Heute gestaltet es sich sehr schwierig, junge Menschen von etwas außerhalb des Computers oder Fernsehers zu begeistern.“ 

In den Augen des 21-jährigen ist auch das Mindesteintrittsalter von zehn Jahren der Knackpunkt: Da Kinder schon zeitig mit Fußball oder anderen Sportarten anfangen können, haben sie im Alter von zehn Jahren meist schon ein Hobby. „Zurzeit steht es jedoch in Planung, das Mindestalter auf acht Jahre herunter zu setzen, damit gegen den demografischen Wandel angekämpft werden kann“, so Röthel.

Der 15-jährige Tom Scheffler ist stolz, Teil der Gruppe zu sein: „Der Zusammenhalt gefällt mir neben den interessanten Aufgaben am besten. Durch die Mitgliedschaft haben sich viele gute Freundschaften entwickelt.“ Der Schüler, der die zehnte Klasse der Mittelschule Krostitz besucht, hat genaue Vorstellungen von seiner Zukunft: „Ich möchte später einmal hauptberuflich als Feuerwehrmann arbeiten und Menschen retten, ob aus einem brennenden Haus oder einem kaputten Auto. Das ist einfach genau mein Ding.“

Für die Zukunft erhofft sich die Feuerwehr Beständigkeit: „Wir blicken positiv in die nächsten Jahre. Das Wichtigste ist, dass alles so bleibt und wir die Nachwuchsprobleme überwinden können", so Röthel.

Maria Sandig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr