Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Jugendwehr Krostitz feiert Geburtstag
Region Delitzsch Jugendwehr Krostitz feiert Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 20.09.2011
Röthel und seine Jugendtruppe - drei allerdings müssen derzeit wegen Krankheit das Bett hüten. Quelle: Maria Sandig
Anzeige
Krostitz

Alle Beteiligten, vor allem die Feuerwehrleute, schwelgten in Erinnerungen.

Als die Jugendwehr gegründet wurde, gab es laut dem stellvertretenden Wehrleiter Steven Krause genauso viele Mitglieder wie heute: elf Mann – zehn Jungen und ein Mädchen. Eine Veränderung machte der Hilfsorganisation in den letzten Jahren jedoch redlich zu schaffen: „Im Gegensatz zu damals beschäftigen uns heute Nachwuchsprobleme. Im Jahr 2009 standen wir vor dem Aus“, erzählte Jugendwart Tom Röthel. Durch eine Werbeaktion, bei der die Feuerwehrleute in Schulen gingen und über ihr Tätigkeitsfeld berichteten sowie durch Flyer konnten viele neue Mitglieder gewonnen werden. „Wir sind sehr froh, dass die Jugendwehr erhalten bleiben konnte. Heute gestaltet es sich sehr schwierig, junge Menschen von etwas außerhalb des Computers oder Fernsehers zu begeistern.“ 

In den Augen des 21-jährigen ist auch das Mindesteintrittsalter von zehn Jahren der Knackpunkt: Da Kinder schon zeitig mit Fußball oder anderen Sportarten anfangen können, haben sie im Alter von zehn Jahren meist schon ein Hobby. „Zurzeit steht es jedoch in Planung, das Mindestalter auf acht Jahre herunter zu setzen, damit gegen den demografischen Wandel angekämpft werden kann“, so Röthel.

Der 15-jährige Tom Scheffler ist stolz, Teil der Gruppe zu sein: „Der Zusammenhalt gefällt mir neben den interessanten Aufgaben am besten. Durch die Mitgliedschaft haben sich viele gute Freundschaften entwickelt.“ Der Schüler, der die zehnte Klasse der Mittelschule Krostitz besucht, hat genaue Vorstellungen von seiner Zukunft: „Ich möchte später einmal hauptberuflich als Feuerwehrmann arbeiten und Menschen retten, ob aus einem brennenden Haus oder einem kaputten Auto. Das ist einfach genau mein Ding.“

Für die Zukunft erhofft sich die Feuerwehr Beständigkeit: „Wir blicken positiv in die nächsten Jahre. Das Wichtigste ist, dass alles so bleibt und wir die Nachwuchsprobleme überwinden können", so Röthel.

Maria Sandig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verlassen und oft von Vandalismus verwüstet – so präsentiert sich die ehemalige Mittelschule Reibitz. Mit einer Jubiläumsfeier anlässlich des 50. Schulgeburtstages wollen ein paar Engagierte die Schule aus ihrem Dornröschenschlaf befreien und sie wieder mit Leben füllen.

19.09.2011

Ehrenberg war am Wochenende zu Gast in Delitzsch. Freilich nicht der vor 135 Jahren verstorbene Naturwissenschaftler – seine Nachfahren, manchmal noch mit dem bekannten Nachnamen versehen, statteten der Geburtsstadt des berühmten Wissenschaftlers anlässlich eines großen Familientreffens einen Besuch ab.

18.09.2011

[image:phpkCUxWP20110916164820.jpg]
Laue. Helle Aufregung am Freitag in Delitzsch: Riesige Rauchschwaden stiegen gegen 11.30 Uhr über dem Ortsteil Laue in den ansonsten blauen und wolkenarmen Himmel.

16.09.2011
Anzeige