Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Kassiererinnen mit Pistole bedroht: Polizei sucht nach Räuber aus Rackwitz
Region Delitzsch Kassiererinnen mit Pistole bedroht: Polizei sucht nach Räuber aus Rackwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 10.07.2017
So soll der Räuber aus Rackwitz laut Phantombild aussehen. Quelle: Polizei Leipzig
Anzeige
Rackwitz

Am Dienstag, den 29. November 2016, wollten zwei Mitarbeiterinnen (32, 33) eines Einkaufsmarktes in Rackwitz nach dem Ende ihrer Schicht das Gebäude über den Personalausgang verlassen, als sie noch nicht ahnten, dass vor der Tür bereits ein unbekannter Täter lauerte.

Vierstelliger Bargeldbetrag erbeutet

Der unmaskierte Mann hielt eine Pistole in der Hand und forderte die Frauen sofort auf, zurück in den Markt zu gehen und ihm den Tresor zu öffnen. Der Räuber sprach Deutsch mit erkennbarem sächsischen Dialekt und bedrohte die beiden Frauen sowohl verbal als auch mit seiner Pistole. Aus Angst öffneten die Mitarbeiterinnen den Tresor und übergaben dem Täter einen mittleren vierstelligen Bargeldbetrag. Auffällig ruhig und selbstkontrolliert verließ der Täter nach dem Raub den Laden und entkam unerkannt. Die beiden Frauen wurden während des Überfalls nicht verletzt.

So soll der Räuber aus Rackwitz laut Phantombild aussehen. Quelle: polizei leipzig

Der Täter konnte später gegenüber der Polizei wie folgt beschrieben werden:

– ca. 1,70 – 1,75 m groß

– schlanke, dünne Statur

– ca. 25 – 30 Jahre alt

– helle Augen

– roch stark nach Rauch

– besaß an den Wangen auffällige Akne-Narben

– verhielt sich sehr ruhig und kontrolliert

– sprach Deutsch mit sächsischem Dialekt

– trug eine dunkle Jogginghose

– und eine dunkle Jacke mit Kapuze.

Wer erkennt den Täter anhand der Beschreibung oder des Phantombildes? Wem ist am Tatabend etwas im Bereich der Rackwitzer Hauptstraße aufgefallen, was mit dem Raub in Verbindung stehen könnte? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle oder bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in Leipzig zu melden Tel: 0341966 4 6666 oder sich an die Torgauer Polizei, Husarenpark 21 zu wenden, Tel: 03421 756 - 325 zu melden.

Von LVZ/gap

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Meinem Gedenklauf erinnerte das Schalom Begegnungszentrum in Delitzsch jetzt an Anne Frank. Geplant war die Veranstaltung mit lockerer Leichtigkeit – es sollte kein Trauermarsch sein, so die Organisatoren.

10.07.2017

Die Gemeinde Rackwitz will weitere Voraussetzungen schaffen, damit die Schladitzer Bucht auch über die Badesaision hinaus wirtschaftlich betrieben werden kann. Ein Reiterhof und Bauerndorf sollen außerhalb der Saison neue Zugpferde werden.

12.07.2017

Ihr nun schon drittes Buch bringt jetzt die Autorin Cathrin Moeller aus dem Delitzscher Ortsteil Laue heraus. In „Mordsacker“ verbinden sich wie schon bei den ersten beiden Romanen Frauen- und Krimiliteratur zu einem unterhaltsamen Plot.

09.07.2017
Anzeige