Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Katastrophenschutz-Großübung in Delitzsch

Feuerwehren und Rettungsdienst Katastrophenschutz-Großübung in Delitzsch

Im Stadtgebiet Delitzsch sowie in Elsnig findet am Sonnabend eine Großübung mit Kräften der Freiwilligen Feuerwehren, des Rettungsdienstes, des Krankenhauses Delitzsch und Katastrophenschutzeinheiten des Landkreises statt. Dazu werden mehr als 400 Einsatzkräfte mit dutzenden verschiedenen Fahrzeugen unterwegs sein.

Schon in der Vergangenheit übte die Feuerwehr auf dem Gelände der Unteroffiziersschule.

Quelle: Christine Jacob

Nordsachsen/Delitzsch. Eine Großübung mit Kräften der Freiwilligen Feuerwehren, des Rettungsdienstes, des Krankenhauses Delitzsch und Katastrophenschutzeinheiten des Landkreises findet am Sonnabend im Stadtgebiet Delitzsch und in der Gemeinde Elsnig statt. Dazu werden mehr als 400 Einsatzkräfte mit dutzenden verschiedenen Fahrzeugen unterwegs sein, teilte das Landratsamt jetzt mit.

Für die Großübung hat die Bundeswehr das Gelände des Standortübungsplatzes der Unteroffiziersschule des Heeres in Delitzsch zur Verfügung gestellt. Geprobt werden unter anderem das Löschen eines Waldbrandes mit Aufbau einer Wasserversorgung über eine lange Wegstrecke, die Menschenrettung nach einer Explosion, das Einrichten eines Verletzten-Sammelplatzes und der Transport Verletzter in ein geeignetes Krankenhaus sowie das Erkunden von zwei Gefahrstoffen und deren Bergung. Im Krankenhaus Delitzsch werden die Aufnahme und Versorgung von Patienten nach einem Massenaufkommen von Verletzten, das Heranführen von Personal und die strukturellen Abläufe bei derartigen Ausnahmebedingungen über die Notaufnahme geübt.

Einsatz von Pyrotechnik

In Elsnig im Nordosten des Landkreises wird derweil der Externe Notfallplan für den Betriebsbereich der Spreewerk Lübben GmbH im Ortsteil Vogelgesang überprüft. Dabei wird angenommen, dass es aus ungeklärter Ursache zu einem Brand auf dem Firmengelände gekommen ist. Insgesamt werden etwa 140 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei mit 20 Fahrzeugen an der Übung in Vogelgesang dabei sein.

Das Landratsamt weist darauf hin, dass bei der Übung auch Pyrotechnik zum Einsatz kommt, und bittet Anlieger für die kurzzeitig erhöhte Lärmbelästigung um Verständnis.

Von lra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr