Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Kaum Interesse für Delitzscher Jugendparlament
Region Delitzsch Kaum Interesse für Delitzscher Jugendparlament
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 29.09.2018
Die Wahlbeteiligung zur Wahl des Jugendparlaments war sehr gering. (Symbolbild) Quelle: Christian Schwier/ Fotolia/Foto 2015 von www.ChristianSchwier.de
Delitzsch

Das erste Delitzscher Jugendparlament ist gewählt. Alle elf Kandidaten haben einen Sitz bekommen, da zwölf zur Verfügung standen. Von Montag bis Mittwoch konnten die jungen Delitzscher ihre politische Vertretung wählen. Wahlberechtigt war jeder Delitzscher, der am Wahltag bereits das 14., aber noch nicht das 24. Lebensjahr vollendet hatte. Theoretisch hätten Hunderte junge Delitzscher wählen können. Nach Angaben des Delitzscher Rechtsamtes lag die Beteiligung nur unter fünf Prozent.

Nur 91 Wähler

Allerdings wurde auch kein Wählerverzeichnis geführt, können diese Angaben zur Wahlbeteiligung nicht konkretisiert werden. Fakt ist: An der Wahl nahmen in den drei Tagen insgesamt nur 91 Wähler teil. 2 Stimmzettel waren ungültig. Mit 16 Stück die meisten Stimmen bekam der Schüler Eric Nürnberger. Jeweils 11 Stimmen bekamen der Auszubildend Sascha Hempel und der Schüler Nicholas Wiedling. Mit 9 Stimmen kommen die Schülerin Rachel Mokroß und der Schüler Adrian Schneider ins Jugendparlament. Auf die weiteren Kandidaten Lea-Marie Pollok, Luisa Stolpe, Katharina Müller, Franz Mühlig, Florian Bremer und Karl Zenker entfielen entsprechend weniger Stimmen. Das Jugendparlament wählt seinen Vorsitzenden und dessen 1. und 2. Stellvertreter aus seiner Mitte und wird sich noch konstituieren.

Über das Jugendparlament sollen bei Planungen und Vorhaben, die die Interessen von Kindern und Jugendlichen berühren, diese nun künftig in angemessener Weise beteiligt werden.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kita St. Franziskus gehört selbstverständlich Betreuungslandschaft in Delitzsch. Nach turbulenten Anfängen feierte die Einrichtung jetzt das 25-jähriges Bestehen in katholischer Trägerschaft.

29.09.2018

Delitzsch wächst. Einen Abstellplatz fürs Auto zu finden, wird damit schwieriger. Pendler müssen sich auf längere Fußwege oder höhere Kosten einrichten. Aber die Stadt fast nun doch ins Auge, auf einem ungenutzten Areal an der Loberstraße einen Parkplatz anzulegen.

29.09.2018
Delitzsch Blücherstraßen-Spielplatz - Delitzscher Fitnessgeräte im Praxistest

Dass in der Delitzscher Blücherstraße nun Fitness- statt Spielgeräte stehen, hat einiges an Kritik verursacht. Doch wie gut trainiert es sich eigentlich an den neuen Geräten? Die LVZ hat es sich genauer angeschaut.

28.09.2018