Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Kein Bürgerentscheid zum Delitzscher Freibad
Region Delitzsch Kein Bürgerentscheid zum Delitzscher Freibad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 20.04.2018
Wie hier im Mai 2017 soll auch zukünftig noch angebadet werden. Quelle: Christine Jacob
Delitzsch

Mehr als 700 Befürworter und doch wird es nichts: Es wird keinen Bürgerentscheid zum Erhalt des Delitzscher Freibades geben. Das haben Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) beziehungsweise die Stadtverwaltung nach Prüfung der Ergebnisse einer Online-Petition entschieden.

707 Unterschriften

Die Petition hatte die Freie Wählergemeinschaft (FWG) angeschoben, 707 Unterschriften waren online aber auch direkt handschriftlich geleistet worden. Die Stadtverwaltung sollte damit eigentlich beauftragt werden, einen Bürgerentscheid unter der Fragestellung „Soll das Delitzscher Freibad unbefristet durch die Stadt Delitzsch erhalten und weiter betrieben und für die Delitzscher Bürger und deren Gäste nutzbar sein?“ durchzuführen. Der Forderung der Petenten zur gründlichen sowie ausgewogenen Prüfung und dem Einbringen einer Vorlage sei die Verwaltung vollumfänglich nachgekommen, argumentiert der OBM. Denn auf der Tagesordnung des Oktober-Stadtrates habe ein Beschlussantrag der FWG mit diesen Inhalten gestanden. „Über den Beschlussantrag konnte nicht abgestimmt werden“, erinnert Manfred Wilde nun in seinem Ablehnungsschreiben an die Freien Wähler, „weil der Tagesordnungspunkt auf Antrag der Fraktion von der Tagesordnung genommen worden ist.“

Selbst schuld?

Das Zurücknehmen des Antrages habe im Zusammenhang mit dem mehrheitlich gefassten Beschluss zur neuen Freizeiteinrichtung gestanden. Die Stadtverwaltung wurde durch den Stadtrat in der selben Sitzung beauftragt, das Projekt am Standort Sachsenstraße zu planen und die in Frage kommende Fördermöglichkeit bis zum Jahresende 2018 abschließend zu prüfen. Bis zur Fertigstellung einer solchen Freizeiteinrichtung mit Multifunktions- und Badcharakter sei eine Schließung des Freibades auch nicht vorgesehen, so Manfred Wilde.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sind die guten Seelen und eine wichtige Stütze im Alltag. Dabei machen sie gar nicht so viel mehr als „nur“ mal ein bisschen im Haushalt zur Hand gehen und beim Einkauf helfen – vor allem aber sind sie da. Delitzsch bekommt jetzt mehr Nachbarschaftshelfer.

20.12.2017

Sirenen heulen, Feuerwehren fahren. Bei regennassem Schmuddelwetter gab es am Dienstag gegen 17 Uhr einen Unfall mit vier beteiligten Pkw.

20.12.2017

Bereits am frühen Nachmittag zog es am Montag die ersten Krostitzer in die Brauereistraße. Während es von der Brauerei her nach Malz roch, lockten vor der Bäckerei Willingshofer gleich nebenan Bratwurst, Glühwein und nicht zuletzt der riesige Stollen, der beim Weihnachtmarkt Tradition ist.

19.12.2017