Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kein Factory-Kino-Kult für Delitzsch mehr

Schluss nach fünf Jahren Kein Factory-Kino-Kult für Delitzsch mehr

Es ist vorbei mit dem Delitzscher FKK, dem Factory-Kino-Kult. Das Vergnügen in der Altstadt wird nach fünf erfolgreichen Jahren eingestellt. Die drei engagierten Delitzscher hören auf und danken ihren Fans.

Joachim Frisch, Detlef Schwuchow und Elke Fahr (von links) hören mit dem Kino-Kult auf.

Quelle: Wolfgang Sens

Delitzsch. Man soll eben aufhören, wenn es am schönsten ist. Vielleicht ist es, so traurig es die Fans auch stimmen mag, daher am besten, wenn der Factory-Kino-Kult (FKK) in der Delitzscher Altstadt nun vorbei ist. Die Macher Elke Fahr, Detlef Schwuchow und Joachim Frisch haben sich entschieden, das Kult-Event rund um alte DEFA-Streifen nicht mehr stattfinden zu lassen. FKK ist Geschichte.

Delitzscher Kult hat ein Ende

Die FKK-Ära währte fünf Jahre und ging – wie passend – in der Nacht zum Mauerbaujubiläum am 13. August mit der letzten Vorstellung zu Ende. Angefangen hatte alles im Jahr 2013 mit der Idee, einfach in größtmöglicher Runde DEFA-Streifen von anno DDR-zumal zu schauen, aus einer Kantine namens „Hammer ’nich“ zu speisen und alles wie früher, nur besser zu erleben. Zudem hatte Delitzsch im Gegensatz zu heute damals noch immer kein Kino und wollten die Macher etwas gegen diese Misere setzen. Das FKK wurde schnell Kult, die Plätze waren stets Monate im Voraus schon ausgebucht, so gewaltig war der Zuspruch. Ein ganzes Team aus Helfern sowie Sponsoren wie WGD und Stadtwerke unterstützte die Fotostudiobetreiber Elke Fahr und Detlef Schwuchow sowie Filmvorführer Joachim Frisch, zum Einsatz kam inzwischen 61 Jahre alte Vorführtechnik.

Es war vor allem aber eine Menge Arbeit. Nun wolle das FKK-Team einfach „Tschüss“ sagen, so Elke Fahr. Die vergangenen fünf Jahre seien toll und voller herzlicher Begegnungen und unvergesslicher Momente gewesen. „Trotz all der Anstrengungen möchten wir keine Minute der FKK-Zeit missen“, so die Macher.

Von cj

Delitzsch, Breite Straße 7 51.5231325 12.33325
Delitzsch, Breite Straße 7
Voriger Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr