Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Kita-Plätze in Rackwitz werden teurer
Region Delitzsch Kita-Plätze in Rackwitz werden teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:20 26.08.2018
Die Kinderbetreuung in der Gemeinde Rackwitz kostet zukünftig mehr. Quelle: Alexander Prautzsch
Rackwitz

Zahlreiche Eltern in der Gemeinde Rackwitz müssen für die Betreuung ihrer Kinder mehr zahlen als bisher. Der Grund: Wegen eines geänderten Personalschlüssels und damit gestiegener Personalkosten fassten die Gemeindevertreter in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig den Beschluss für die Erhöhung der Kitagebühren.

Konkret werden in der Gemeinde Rackwitz für einen Krippenplatz mit neun Stunden Betreuung 220 Euro im Monat statt bisher 210 Euro fällig. Der Kindergartenplatz kostet den Eltern künftig 136 Euro, statt bisher 130 Euro. Nur für den Hort (6 Stunden) bleiben die Beiträge auf dem aktuellen Stand von 75 Euro. Rackwitz bewegt sich damit immer noch in der vorgegebenen Spanne, die mindestens 20 Prozent der Personal- und Sachkosten betragen muss und maximal bei 23 Prozent (Krippe) und 30 Prozent (Kindergarten und Hort) liegen darf.

Kosten für die Hortplätze bleiben unberührt

Wie Bürgermeister Steffen Schwalbe (parteilos) erklärte, stiegen die Kosten aufgrund der Änderung des Personalschlüssels im Kindergartenbereich von 13 auf zwölf Kinder pro Erzieher und im Krippenbereich von sechs auf zunächst fünfeinhalb Kinder pro Erzieher. Daher beschränke sich die Erhöhung auch auf diese beiden Bereiche. Die Mehrkosten könnten laut Schwalbe auch nicht durch die Landeszuschüsse des Freistaats ausgeglichen werden. „Uns fällt diese Anpassung nicht leicht“, sagte der Bürgermeister und gab zu bedenken: Sie verbessere jedoch auch die Qualität der Kinderbetreuung. Gemeinderätin Evelin Mehnert-Schreiber (Die Linke) fasste den Entscheidungsprozess zusammen: „Wir kommen nicht drum herum.“

Im Vergleich zu den Nachbarkommunen: In Delitzsch zahlen Eltern für das erste Kind beispielsweise 213 Euro für einen Krippenplatz im Monat. Der Platz im Kindergarten schlägt mit 135 Euro zu Buche, der Hortplatz für sechs Stunden mit ebenfalls 75 Euro. In Krostitz kostet der Krippenplatz 195 Euro im Monat, der Kindergartenplatz 120 Euro und der Hort 69 Euro.

Von Mathias Schönknecht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Eisenbahn-Bundesamt hat den Lärmaktionsplan fertig. Doch so richtig fertig sind Kommunen wie Delitzsch mit dem Thema trotzdem nicht.

25.08.2018

Wieder einmal ein Richtfest in Delitzsch, wieder entsteht in der Innenstadt ein seniorengerechter Bau. Scheinbar wird in der Loberstadt nichts anderes mehr gebaut als für ältere Generationen. Oder doch?

28.08.2018

32 Jugendliche, sieben Nationen: Schüler des Beruflichen Schulzentrums machten Delitzsch im Juni zur Filmkulisse. Die Ur-Aufführungen ihrer Kurzfilme ging nun im Kino Markt Zwanzig über die Bühne.

24.08.2018