Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kletzener Kirche erhält Zuschuss für Sanierung des Eingangsportals

Leader-Förderung Kletzener Kirche erhält Zuschuss für Sanierung des Eingangsportals

Seit dem Frühjahr sammelt der Förderverein Kirche Kletzen Geld für die Sanierung des Kirchenportals. Jetzt kam die freudig Kunde, dass das Portal in der Leaderförderung berücksichtigt wird. Pfarre Daniel Senf wertet dies als wichtiges Zeichen für das sanierungsbedürftige Gotteshaus.

Nur noch schemenhaft ist die Schriftkartusche über der Eingangstür der Kirche zu erkennen.

Quelle: Thomas Steingen

Kletzen. Mit großer Freude haben das Kirchspiel Zschortau und der Förderverein Kirche Kletzen die Nachricht vernommen, dass sie bei der Sanierung des Eingangsportals des Kletzener Gotteshauses auf Fördermittel aus dem europäischen Leader-Programm bauen können. Wie das Regionalmanagement Delitzscher Land bestätigt, hat das Entscheidungsgremium das Vorhaben positiv beschieden. Die Mittel kommen aus dem Budget „Sanierung und Erhaltung historischer Kleinobjekte“. In diesem stehen insgesamt 50 000 Euro zur Verfügung. Laut Regionalmanagement war es sehr nachgefragt, sodass es nun bereits ausgeschöpft ist. Neben der Kirche in Kletzen gibt es Gelder für eine Mühle und ein Kriegerdenkmal.

Wichtiges Zeichen für Kletzen

„Für Kletzen ist das ein wichtiges Zeichen, deshalb freuen wir uns, dass es geklappt hat, kommentiert der zuständige Pfarrer Daniel Senf die Entscheidung. „Wenn der Bewilligungsbescheid vorliegt, legen wir los.“ Senf hofft, noch dieses Jahr beginnen zu können. Rund 17 500 Euro, davon 3500 Euro Eigenmittel, sind als Kosten veranschlagt. Neben der Instandsetzung der Sandsteinrahmung gehören unter anderem die farbliche Wiederherstellung der Schriftkartusche, die Instandsetzung der hölzernen Eingangstür, die Putzreparatur am Sockel des Eingangsvorbaus, das Pflastern eines barrierefreien Zugangs und eine Blechverwahrung für den schadfreien Wasserabfluss vom Turmvordach zum Projekt.

Glocke ist verstummt

Begeistert äußert sich auch Fördervereinsvorsitzende Sigrun Schröter, denn die vom Verein gesammelten Spendengelder können nun dank der Fördermittel anders eingesetzt werden. Allein 630 Euro sind der Erlös einer durchgeführten Altpapiersammlung, Nun wirbt die Vereinsvorsitzende schon für ein weiteres Projekt, denn die Kirchenglocke aus dem Jahr 1689 ist verstummt. „Die Glockenaufhängung bedarf schnellen Handelns. Laut Sachsverständigen sind Aufhängeeisen und Jochlager in einem bedrohlichen Zustand“, schildert Sigrun Schröter. Geschätzter Finanzbedarf: rund 7000 Euro. Deshalb wird der Förderverein seine Sammeltätigkeit fortsetzen. Wie die Vorsitzende berichtet, wird die Firma Drekopf am 7. November dauerhaft einen Container in Kirchennähe deponieren. In diesem können dann täglich alte Zeitungen und Zeitschriften eingeworfen werden. „Außerdem freue ich mich riesig, dass wir mit dem Projekt Glockenaufhängung in der LVZ-Sparkassen-Aktion „Angestupst“ ausgewählt worden sind. Noch bis zum 17. Oktober läuft das Telefonvoting.

Von Thomas Steingen

Kletzen 51.451321675864 12.409437406299
Kletzen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr