Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Kletzens neuer Bürgerverein will das Dorf attraktiver machen
Region Delitzsch Kletzens neuer Bürgerverein will das Dorf attraktiver machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 18.04.2018
Arbeitseinsatz des Kletzener Bürgervereins: Sven Uber, Andreas Kühn, Marcus Haase und Kathleen Schaaf zerlegen am Vereinshaus alte Unterstände. Quelle: privat
Anzeige
Kletzen

In der Vergangenheit hat siçh in Kletzen größtenteils die Ortsfeuerwehr um die Organisation von Dorffesten und Veranstaltungen gekümmert. Seit diesem Jahr hat sich das nun der eigens dafür gegründete Bürgerverein auf die Fahnen geschrieben. „Die Initiative kam aber aus der Wehrleitung, der auch ich seinerzeit noch angehörte. Als Wehr hatten wir immer das Problem, dass wir bei Festen keine Einnahmen erzielen durften, die dem Dorf wieder zugute kommen konnten“, erzählt Vereinsvorsitzender André Werner.

Picknick auf dem Spielplatz

Zunächst war ein Förderverein für die Feuerwehr im Gespräch, letztlich verständigte man sich aber auf die Gründung eines Bürgervereins, der vor allem die Jugend und die Bambini-Feuerwehr unterstützen möchte. „Aber wir wollen auch etwas im Dorf bewegen“, so Werner weiter. Dabei hat er unter anderem die Erweiterung des Spielplatzes im Blick, den er sich als Treffpunkt für Jung und Alt vorstellen kann. Am 30. September lädt der Verein deshalb zu einem Picknick auf dem Spielplatz ein.

Seit der Gründung im April haben die 27 Vereinsmitglieder unter dem Motto „Unser Dorf soll sauber sein“ mehrere Arbeitseinsätze gestartet. Und auch auf dem Gelände des Vereinshauses an der Kirche haben sie Hand angelegt. Anlässlich des Sommerfestes im August lief ein Wettbewerb für das künftige Vereinslogo. Rund 40 Gestaltungsvorschläge gingen ein. Der Entwurf von Mayk Schnurrpfeil, der die Kirche, die Sternwarte und das Feuerwehremblem zeigt, siegte. Und auch bei der Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hat sich der Bürgerverein vor den Karren gespannt.

Weihnachtsmarkt in Kletzen

„Es schlummern noch viele Ideen“, sagt Werner, der im Vorstand von Uwe Freund, Kathleen Schaaf, Tina Uber und Steffen Heinrich unterstützt wird. So soll eine Streuobstwiese entstehen, auf der für jedes neugeborene Kind ein Baum gepflanzt werden kann. Zudem verrät der Vereinschef, dass es in Kletzen am 16. Dezember erstmals einen Weihnachtsmarkt geben wird. Doch zuvor gibt es zu Halloween einen Fackelumzug. Osterfeuer, Sommerfest und Papiersammelaktion der Kinder stehen ebenso im Plan.

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt wagen sie sich allmählich ins Freie – die vier Fuchsmangusten-Babys im Delitzscher Tiergarten, die am 1. August geboren wurden. Der Wurf gilt als etwas Besonderes, zumal die Gattung von der Weltnaturschutzunion auf die Rote Liste der gefährdeten Arten gesetzt wurde.

14.09.2017

Nachdem Heimatverein und Gastronom Rico Eichler die Betreibung des Schlosskellers zum Jahresanfang 2018 gekündigt haben, geht die Stadt nun auf die Suche nach einem neuen Betreiber. Im März soll wieder Leben einziehen. Doch das wird gar nicht so leicht.

14.09.2017

Die Absicht der Organisatoren des Tages der offenen Gartentür in Delitzsch, die Teilnehmerzahl künftig zu begrenzen, stößt nicht nur auf Zustimmung. Dennoch hält die Stadt an den Plänen fest, mit mehr Qualität einen Mehrwert für Besucher zu erzielen.

14.09.2017
Anzeige