Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Klotz am Bein? Delitzsch prüft die Verpachtung des kommunalen Waldes

Vermarktung Klotz am Bein? Delitzsch prüft die Verpachtung des kommunalen Waldes

Delitzsch ist ziemlich grün. Doch viel von all dem Wald, der sich um und in der Loberstadt findet, gehört der Kommune gar nicht. Und besonders ist der Wald auch nicht. Lässt sich aber vielleicht doch noch ein bisschen mehr daraus machen?

Die Spröde gehört zu den mehr als 20 Hektar Kommunalwald in und um Delitzsch.

Quelle: Thomas Steingen

Delitzsch. Zwar ist Delitzsch dank Parks und Landwirtschaft ziemlich grün, doch viel gehört der Stadt davon nicht: Nicht einmal 30 Hektar Wald nennt die Kommune ihr Eigen, so das nun vorliegende Betriebsgutachten über den Kommunalwald. Dabei gibt es auf den insgesamt etwa 8500 Hektar städtischer Fläche etwa 850 Hektar Waldfläche, nur eben meist in Privathand – nur der kleine Rest von 22 Hektar gehört der Stadt selbst.

Etliche Splitterflächen

Ob nun das große Stück in der Spröde, das Wäldchen im Ortsteil Schenkenberg, hier und da Stücke in den Ortsteilen Benndorf und Storkwitz oder das Vogelwäldchen – ein zusammenhängendes und großes Stück Wald hat Delitzsch auf dem Papier nicht. Es handelt sich um Splitterflächen. Zudem, so Bauamtsleiter Karl-Heinz Koch, handelt es sich nicht um besonderen Wald, der Delitzscher Kommunalwald erfülle schlicht Erholungsfunktion. Der Stadtwald ist – darüber staunte sogar Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) – nicht einmal Sache der Stadt, er heißt bloß so.

SPD macht Vorschlag

Auf Anregung von Steffen Penndorf (SPD) soll nun in einem der nächsten Technischen Ausschüsse geprüft werden, ob sich der kommunale Wald vermarkten lässt, indem man ihn Pächtern anbietet. Eine Idee, die im Rathaus durchaus auf Gegenliebe stößt. Denn kommunale Wälder sind wie der Landeswald auch zu bewirtschaften und damit hat Delitzsch die Verkehrssicherungspflicht inne, die zum teuren Unterfangen werden kann. Das Grün wird so eher zum Klotz am Bein, wer etwas besitzt, der muss sich ja auch drum kümmern. Exakt vorhersagen lässt sich die Belastung durch die entstehende Verkehrssicherungspflicht nicht, weil sie immer von Ereignissen wie Stürmen oder Grundwasserverhältnissen abhängt. Im Rahmen der letzten sogenannten Forsteinrichtung aber wurden Mittel in Höhe von zirka 20 000 Euro aufgebracht, der Verkauf von Holzeinschlägen aus dem Kommunalwald dagegen brachte nur 7500 Euro.

Von Christine Jacob

Delitzsch 51.525574 12.3380993
Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

20.08.2017 - 17:38 Uhr

Ferl-Elf moniert Schiedsrichter-Entscheidung und muss sich letztlich in Unterzahl chancenlos geschlagen geben.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr