Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Konjunkturpaket belebt den Bau
Region Delitzsch Konjunkturpaket belebt den Bau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.03.2010
Anzeige

Die größten der zwölf bewilligten Vorhaben des Landkreises beinhalten Umbau- und Sanierungsarbeiten im Schloss Hartenfels, wo rund vier Millionen Euro investiert werden. In den Kommunen sind insgesamt 180 Projekte bewilligt und inzwischen 50 realisiert.

Für 28 Projekte wurden die Schlussraten bereits ausgezahlt, diese sind abgeschlossen beziehungsweise befinden sich in der Endbauphase. „Bisher kann eingeschätzt werden, dass alle Maßnahmen entsprechend der Planung und den zeitlichen Abläufen umgesetzt werden. Viele Projekte starten jetzt nach der Winterpause in die weitere Realisierung. Das KP II entwickelt sich erfolgreich“, sagte Rayk Bergner, Sprecher des Landratsamtes, gestern auf Anfrage der Kreiszeitung.

Aber auch die Gymnasien profitieren vom Paket. In Delitzsch wird bis Dezember der Ersatz einer Zwei-Felder-Sporthalle für 2,1 Millionen Euro neu gebaut. Bei diesem Projekt wurde auf ein nichtförderfähiges Teilprojekt verzichtet, so dass sich die Gesamtinvestition um 100000 Euro reduziert hat. Der Ersatzneubau des Westflügels des Eilenburger Gymnasiums (3,2 Millionen Euro) soll bis Dezember 2011 stehen. Oschatz bekommt bis April 2011 für 1,6 Millionen Euro eine neue erweiterte Einfeldsporthalle für das Berufsschulzentrum.

Das finanzielle Budget, das für die Maßnahmen zur Verfügung steht, wird eingehalten. Jedoch hat sich für das Projekt IT-Technik und Zubehör für die Ausbildung der Feuerwehr der Eigenanteil von ursprünglich 2660 Euro auf 5479 Euro erhöht, heißt es in der Info-Vorlage. Diese Maßnahme und die Netzoptimierung und Sicherstellung der digitalen Alarmierung (288000 Euro) sind abgeschlossen.

Im Bereich Bildungsinfrastruktur, Investitionen in Kindertagesstätten wurden bisher 68 Maßnahmen bewilligt. Der Gesamtinvestitionsumfang beträgt 8,9 Millionen Euro. Nordsachsen erhielt zudem für Maßnahmen im Bereich der frühkindlichen Infrastruktur 6,9 Millionen Euro. Davon wurden im vergangenen Jahr 3,5 Millionen Euro an 22 Städte und Gemeinden sowie einen freien Träger für 49 Projekte ausgereicht.

Der Kreistag verabschiedete vor gut einem Jahr die priorisierten Maßnahmen. Zwölf erhielten eine Bewilligung. Gemäß der Festlegungen des Kreistages wurde für alle Projekte ein hohes Maß an Öffentlichkeit gefordert. Das Landratsamt veröffentlicht alle vergebenen Lose je Projekt auf seiner Homepage www.landkreis-nordsachsen.de mit dem Vergabeergebnis.

Frank Pfütze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadtverwaltung legt im Kampf gegen tierische Hinterlassenschaften noch einmal nach. Parallel zu der am Montag geplanten „Aktion gegen Hundekot“ (wir berichteten) sollen die Kontrollen durch Ordnungs- und Bürgeramt verstärkt werden.

24.03.2010

Rollende Weltenbummler sind sie schon seit Jahrzehnten. Ob Griechenland, Türkei oder Litauen: Familie Meißner weiß, dass die schönsten Erfahrungen durchs Erfahren kommen.

23.03.2010

Tragischer Unfall in der Gemeinde Mockrehna (Landkreis Nordsachsen): Ein anderthalb Jahre altes Mädchen ist am Sonntagnachmittag gestorben, nachdem es aus noch ungeklärten Gründen in einen Pool gefallen war.

21.03.2010
Anzeige