Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Kreiswerke-Brand in Delitzsch: Neun verletzte Feuerwehrleute
Region Delitzsch Kreiswerke-Brand in Delitzsch: Neun verletzte Feuerwehrleute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:18 31.07.2018
Großbrand bei den Kreiswerken. Gegen 9.15 Uhr rücken mehrere Feuerwehren Richtung Gewerbegebiet Südwest aus. Bei den Kreiswerken brennen Kunststoffballen. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Delitzsch

Der Brand in der Anlage der Kreiswerke Delitzsch im Gewerbegebiet Delitzsch-Südwest am Montag hat zu Verletzungen bei den Kameradinnen und Kameraden, die über Stunden im Einsatz waren, geführt. Insgesamt neun Einsatzkräfte von verschiedenen Feuerwehren haben sich nach Angaben vom späten Montagabend bei dem seit den Morgenstunden laufenden Großeinsatz leicht verletzt – von Kreislaufstörungen über Verstauchungen bis Schnittwunden reichten die Verletzungen.

Erneut alarmiert

Am Morgen des 30. Juli 2018 ist es bei den Kreiswerken in Delitzsch zu einem Großbrand gekommen. Dutzende Feuerwehren waren im Einsatz.

Das Feuer war gegen 9.15 Uhr am Montagmorgen ausgebrochen, am Mittag war der Brand unter Kontrolle. Die Löscharbeiten zogen sich dennoch bis in den Abend hinein. Dutzende Feuerwehren und etwa 120 Einsatzkräfte waren den ganzen Tag bis gegen 18 Uhr im Einsatz. Gegen 20.30 Uhr wurde die Feuerwehr mit einigen Kräften erneut ins Gewerbegebiet alarmiert. Ein Lüftungsrohr an der Halle hatte Feuer gefangen. Erst gegen 23 Uhr konnten die Ehrenamtlichen wieder ins Gerätehaus abrücken.

Brandursache muss geklärt werden

Die Aufräumarbeiten werden die Feuerwehr noch eine Weile beschäftigen Quelle: Christine Jacob

Was genau den Brand am Montagmorgen ausgelöst hat, muss noch von der Polizei geklärt werden. Eine Selbstentzündung der gepressten Kunststoffballen ist nicht auszuschließen, hieß es. Die vielen Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen des Feuers auf die Halle verhindern, dort entstanden nur leichte Schäden an der Fassade. Betroffen von dem verheerenden Feuer war das Freiflächenlager. Zur Höhe des Sachschadens ist zur Stunde nichts bekannt.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ersten Flügelschläge haben die jungen Störche bereits hinter sich. In den nächsten Tagen werden Adebare die elterlichen Horste in der Eilenburger und Delitzscher Region verlassen. Wohin es sie zieht, bleibt abzuwarten.

30.07.2018

Ein Auto- und Motorradfahrer sind am Sonntag auf der B183 bei Delitzsch zusammengestoßen. Wer Schuld hatte, ist bislang noch unklar, beide sagten, die Ampel war „Grün“.

30.07.2018

Der Ärger um den teilweise demontierten Spielplatz in der Delitzcher Blücherstraße geht weiter. Nach der Bürgerinitiative Menschenskinder fordert auch die SPD-Fraktion im Delitzscher Stadtrat Erklärungen.

30.07.2018
Anzeige