Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kreuzung bei Lindenhayn: Stopp-Schilder und Haltelinie nun direkt an Querung

Unfallschwerpunkt Kreuzung bei Lindenhayn: Stopp-Schilder und Haltelinie nun direkt an Querung

Die Kreuzung der Ortsverbindungsstraße Lindenhayn-Brinnis mit der Kreisstraße Gollmenz-Badrina ist wegen der Unfallhäufigkeit als Unfallschwerpunkt eingestuft worden. Nun wurde der Knotenpunkt anders ausgeschildert und markiert. Die Stopp-Schilder stehen jetzt direkt an der Kreuzung.

Die Kreuzung zwischen Lindenhayn und Brinnis ist eigentlich eindeutig ausgeschildert, dennoch gilt sie als eine Unfallhäufungsstelle.

Quelle: Thomas Steingen

Brinnis/Lindenhayn. In der Gemeinde Schönwölkau ist jetzt ein im Volksmund oft als Todeskreuzung bezeichneter Knotenpunkt eindeutiger gekennzeichnet worden. Die Kreuzung der Kreisstraße 7449 Gollmenz-Badrina mit der Ortsverbindungsstraße Lindenhayn-Brinnis ist seit der Auswertung des Verkehrsunfallgeschehens des Jahres 2015 von der Polizei als neue Unfallhäufungsstelle eingestuft worden. Nach Auswertung der Drei-Jahreskarte (2013 bis 2015) ereigneten sich dort fünf Verkehrsunfälle mit Personenschaden. Bei allen Unfällen verletzten Benutzer der Ortsverbindungsstraße Brinnis-Lindenhayn die Vorfahrt. Bis auf einen Fall kamen die Unfallverursacher alle aus Richtung Brinnis.

Geschwindigkeitsbegrenzung

Die Geschwindigkeit der vorfahrtsberechtigten Straße ist im Kreuzungsbereich auf 70 Kilometer je Stunde begrenzt. In der Nebenrichtung wird mit dem Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ und dem Zusatz „STOP in 150 Metern“ eine Vorankündigung des Haltegebotes angezeigt. Im Kreuzungsbereich sind in den beiden Seiten der Nebenstraße beidseitig Stopp-Schilder aufgestellt und jeweils eine Haltelinie markiert.

Bei einem gemeinsamen Ortstermin von Polizei, Straßenverkehrs- und Straßenbaubehörde sowie der Gemeindeverwaltung waren aufgrund der zuvor erfolgten Mäharbeiten die Sichtverhältnisse in Annäherung an den Kreuzungsbereich sehr gut. Festgestellt wurde jedoch, dass die Haltelinien und die Stopp-Schilder weit von dem Punkt entfernt sind, von dem der Verkehr auf der Vorfahrtsstraße ausreichend einzusehen sei, teilt die Verkehrsbehörde auf Anfrage mit.

Neue Haltelinien

Für eine bessere Erkennbarkeit ist deshalb festgelegt worden, aus beiden Fahrtrichtungen die Haltelinien und die Stopp-Schilder direkt an die Kreuzung heran zu verlegen. Zudem wurden beidseitig zehn Meter lange Sperrlinien neu markiert. Die alten Haltlinien wurden entfernt.

Von Thomas Steingen

Lindenhayn 51.5166252 12.4965603
Lindenhayn
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr