Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Kriminalitätsstatistik: Rackwitz liegt im Mittelfeld
Region Delitzsch Kriminalitätsstatistik: Rackwitz liegt im Mittelfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 29.03.2016
Der zuständige Polizeirevierleiter stellte den Kriminalitätsbericht vor. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Rackwitz

Die Gemeinde Rackwitz ist sicherer als Delitzsch, aber ein etwas heißeres Pflaster als Krostitz. In diesem Tenor fasste Polizeirevierleiter Klaus-Dieter Kabelitz zusammen, was die Kriminalitätsstatistik der vergangenen acht Jahre aussagt. Der oberste Polizeibeamte im Delitzscher Land war in den Gemeinderat eingeladen worden, um die Situation vor Ort zu skizzieren. Rackwitz liege hinsichtlich der Deliktzahlen im Mittelfeld.

Zu einem gewissen Problem hätten sich die Diebstähle in der Gemeinde ausgewachsen. Darunter zählen auch Einbrüche, die insbesondere die Anwohner von Neu-Schladitz in Atem halten. Dort will die Polizei Gespräche mit Hausbesitzern führen, um über besseren Eigenschutz durch Sicherungsmaßnahmen zu informieren. Auch Diebstähle aus aufgebrochenen Autos machen zu schaffen. Ebenso die vergleichsweise zahlreichen Fälle von Vermögens- und Täuschungsdelikten, zum Beispiel Warenbestellungen ohne Zahlungsabsicht.

Hinsichtlich Drogendelikten geht Klaus-Dieter Kabelitz von einer hohen Dunkelziffer aus, weil sich derlei Straftaten weitgehend im privaten Bereich abspielen. „Trotzdem lebt es sich hier gut und sicher“, betonte der Revierleiter. „Auch dank der guten Zusammenarbeit zwischen Polizei und Gemeindeverwaltung.“

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sausedlitz am Seelhausener See zeichnet sich vor allem durch seine schöne Natur aus. Nun muss sich ein Dorf entscheiden, wie es dieses Potenzial nutzen will.

29.03.2016

Der Bahnübergang Leipziger Straße, eine der Hauptverkehrsachsen in der Loberstadt, wird bis Mai noch zweimal gesperrt. Schienen sollen erneuert und Weichen umgebaut werden. Den Auftakt für die Baustelle zu Ostern haben die meisten aber noch gelassen genommen. Die Bauarbeiter sehen dem Berufsverkehr nach den Feiertagen nicht so entspannt entgegen.

29.03.2016

Definitiv Delitzscher Kult: FKK in der Altstadt. In der nun schon vierten Saison wird im kommenden Sommer zum Factory-Kino-Kult geladen und bewiesen, dass private Initiative eine Menge für die Loberstadt bringt. Möglich wird der freie FKK-Eintritt durch Sponsoren, für den Kult sorgen drei besonders engagierte Delitzscher.

28.03.2016
Anzeige