Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Krostitz plant für 1,9 Millionen Euro Bau einer neuen Mehrzweckhalle

Haushaltsplan 2016 Krostitz plant für 1,9 Millionen Euro Bau einer neuen Mehrzweckhalle

Die Gemeinde Krostitz will in diesem Jahr rund 3,6 Millionen Euro investieren. So hat es der Gemeinderat mit dem jetzt beschlossenen Haushalt festgelegt. Größtes Vorhaben ist der Bau einer neuen Mehrzweckhalle. Für diese muss die Kommune aber mehr Eigenmittel aufbringen als erhofft, weil sie nur mit einer 60-prozentigen Förderung rechnen kann.

Auf der Freifläche hinter der Krostitzer Sporthalle will die Gemeinde eine neue Mehrzweckhalle errichten lassen.

Quelle: Thomas Steingen

Krostitz. Bei einer Stimmenthaltung hat der Krostitzer Gemeinderat jetzt den Haushaltsplan für 2016 mehrheitlich beschlossen. Dieser weist in der Gegenüberstellung der ordentlichen Erträge (6 407 500 Euro) und Aufwendungen (6 363 500 Euro) einen Überschuss in Höhe von 44 000 Euro aus, was Kämmerin Manuela Fuchs als „ordentliches Ergebnis“ bezeichnete. Bei den Ein- und Auszahlungen für die Investitionstätigkeit ergibt sich allerdings ein Minus von rund 854 000 Euro, dass allerdings mit liquiden Mitteln abgedeckt werden könne. Somit sind die geplanten Investitionen mit einem Gesamtvolumen in Höhe von rund 3,6 Millionen Euro finanziell abgesichert. „Eine Aufnahme von Krediten beabsichtigt die Gemeinde nicht“, betonte Bürgermeister Wolfgang Frauendorf (CDU). Grund für das Negativverhältnis sind unter anderem Vorhaben, die die Gemeinde ohne Fördermittel oder mit geringeren Fördersätzen realisieren muss.

Veränderungen bei der Bezuschussung machten auch eine nachträgliche Überarbeitung des Haushaltsentwurfes notwendig. Das schlägt sich besonders gravierend bei der größten Investition der Gemeinde, dem Bau einer neuen Mehrzweckhalle (Investitionssumme rund 1,9 Millionen Euro), nieder. Der gestellte Fördermittelantrag ging von einer Förderhöhe von 75 Prozent (1,4 Millionen Euro) aus. „Aufgrund der derzeit sehr guten finanziellen Lage unserer Gemeinde lehnt die Rechtsaufsichtsbehörde diesen erhöhten Fördersatz aber ab“, erklärte Frauendorf. Deshalb hat die Kommune nunmehr nur noch 1,1 Millionen Euro als Zuwendungen für die Halle in den Haushalt eingestellt. Das entspricht einer 60-prozentigen Förderung.

Die zweite große Investition der Gemeinde ist mit 815 000 Euro der Ausbau der Ortsdurchfahrt Zschölkau. Dafür hat die Verwaltung einen Fördermittelantrag in Höhe von 641 500 Euro gestellt.

Als Hebesätze für die Grundsteuer sind in der Haushaltssatzung 310 von 100 für land- und forstwirtschaftliche Flächen sowie 405 von Hundert für Grundstücke festgeschrieben. Der Hebesatz für die Gewerbesteuer beträgt 390 von 100.

Eine Reihe von Ergänzungen und Veränderungen hatte Gemeinderätin Liane Deicke (SPD) nach der ersten Lesung des Haushaltsentwurfes bei der Kämmerei eingereicht. Diese wurden eingearbeitet.

Von Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 07:59 Uhr

Talk-Point Kreisliga Nordsachsen: Tabellenerster gewinnt auch bei Traktor Naundorf / Mörtitz schlägt Selben

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr