Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Krostitzer Ruine macht Nachbarn Ärger
Region Delitzsch Krostitzer Ruine macht Nachbarn Ärger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 08.06.2018
Das Haus an der S 4 in Krostitz verfällt seit Jahrzehnten und ärgert den Nachbarn. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Krostitz

Wer öfter die S 4 zwischen Eilenburg und Krostitz frequentiert, kennt das Haus vielleicht, das kurz vorm Sportplatz steht und seit Jahren vor sich hin bröselt. Der unmittelbare Nachbar ist näher mit dem Verfall konfrontiert und fühlt sich auch beeinträchtigt. Deshalb sprach er nicht zum ersten Mal im Gemeinderat vor: „Die Ruine liegt brach. Dort hat sich ein Biotop entwickelt, mit Ratten und Waschbären.“ Früher gab es dort eine Bäckerei, die aber schon zur Deutschen Wiedervereinigung leer stand. Es fand eine Rückübertragung statt. „Die Erbberechtigten leben in Italien“, so der Senior. Sie hätten einen Leipziger Rechtsanwalt beauftragt. Am Grundstück selbst tut sich zwar nichts. „Aber er hat mir den Zutritt untersagt“, erklärt der Krostitzer. Er könne deshalb nicht mehr wie früher auf der anderen Seite des Zauns einen Streifen vom Unkraut frei halten.

Wenig Handlungsspielraum

Bürgermeister Wolfgang Frauendorf (CDU) sieht wenig Handlungsspielraum: „Wir hatten auch schon Verwandte in Leipzig angeschrieben. Das ist am Ende natürlich auch nur in Italien gelandet. Wir wollen jetzt nochmals etwas machen. Immerhin hatten wir damals erreicht, dass das Grundstück eingezäunt wird. Der Zaun ist inzwischen wieder kaputt.“ Und es komme immer wieder vor, dass sich Kinder die Ruine als gefährlichen Spielplatz aussuchen.

Könnte ein neuer Eigentümer Besseres mit dem Areal anfangen? Werden nicht gerade jetzt Baugrundstücke in Krostitz gesucht? „Eine Zeit lang hing ein Zu-verkaufen-Schild am Zaun. Das ist aber schon lange weg“, erzählt die Nachbarin vor Ort. In den vergangenen Jahren habe sich nur einmal ein junger Mann nach dem Areal erkundigt.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Delitzscher Stadtwerke Energieunternehmen ist in der Loberstadt für Fernwärme, Bürgerkraftwerk und Solarenergie engagiert.

08.06.2018

Am Montagmittag ist ein Transporthubschrauber der US-Armee auf einem Feld nahe Beerendorf notgelandet. Die Mannschaft blieb unverletzt. Wie lange es die Amerikaner auf dem Feld aushalten müssen, blieb zunächst unklar.

05.06.2018

Die Fassade der Kirche in Kletzen erstrahlt jetzt in Ockerfarbe. Natürlich wurde vorab der Untergrund sachgerecht hergerichtet. Keine billige Sache. Aber im Dorf wirken nun seit einigen Jahren die Aktivitäten des Fördervereins und des Kirchspiels zusammen. Demnächst soll auch das Dach neu gedeckt werden.

04.06.2018
Anzeige