Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Krostitzer Schüler auf Entdeckertour in der Noitzscher Heide

Lernort Natur Krostitzer Schüler auf Entdeckertour in der Noitzscher Heide

Für die zwei vierten Klassen der Krostitzer Grundschule ging es am Dienstag nicht ins gewohnte Klassezimmer, sondern mitten in die Natur. Ziel des Ausfluges war die Noitzscher Heide vor den Toren der Stadt Bad Düben, wo sie auf der Suche nach Wildtieren waren.

Mit dem Fernglas beobachten die Krostitzer Grundschüler das Rot- und Damwild im Gehege am Gut Noitzsch.

Quelle: Steffen Brost

Noitzsch. Für die zwei vierten Klassen der Krostitzer Grundschule ging es am Dienstag nicht ins gewohnte Klassezimmer, sondern mitten in die Natur. Ziel des Ausfluges war die Noitzscher Heide vor den Toren der Stadt Bad Düben. Andreas Brückner und seine Mitstreiter vom Delitzscher Jagdverband hatten einen Tag Unterricht in der Natur organisiert. „Lernort Natur“ heißt das Projekt. „Seit 2012 organisieren wir zweimal im Jahr einen solchen Tag im Wald. Hintergrund ist, dass wir den Kindern die Natur näher bringen wollen“, berichtete Brückner.

Die Termine sind sehr gefragt. „Wir haben uns beworben und freuen uns, dass es geklappt hat. Denn solch ein praxisorientierter Unterricht bleibt bei den Kindern viel besser in Erinnerung“, zeigte sich Klassenlehrerin Renate Warzecha begeistert.

An sieben Stationen erfuhren die Mädchen und Jungen Wissenswertes rund um das Thema Wald. Los ging es am Rot- und Damwildgehege von Rudolf Bischoff. Der Betriebsleiter vom Gut Notizsch betreibt neben Stallungen für Kühe und Schweine auch noch ein 20 Hektar großes Areal mit Rot- und Damwild sowie ein paar Muffel, eine Art Wildschaf. Doch die Vierbeiner ließen sich an diesem verregneten Vormittag nicht blicken. Sie standen versammelt im Unterstand, etwa 300 Meter weiter weg. Mit Ferngläsern beobachteten die Schüler die Tiere. „Normalerweise kommen sie viel näher. Aber bei so vielen Menschen ziehen sie es vor, in ihrem Unterstand zu bleiben“, so Bischoff. Den Kindern gefiel es trotzdem.

Rudolf Bischoff hatte aber vorgesorgt und ein paar große Geweihstangen mitgebracht. Er erklärte, dass diese im März von den Tieren abgeworfen werden und bis September neue wachsen. Die Schüler lernten die heimischen Tiere und deren Lebensräume kennen und erfuhren von Revierförsterin Eva Skudelny, welche Baumarten im Wald wachsen und wie man sie erkennt. Im Laufe des Vormittags folgten unter anderen noch Stationen mit Tastboxen, einem Fledermausspiel, Fährtenkunde und als Höhepunkt die Vorführungen von Falkner Andreas Zschüntzsch aus Bad Düben.

Der Delitzscher Jagdverband will mit dem Projekt den Schülern ihre Umgebung näher bringen. Zielgruppen sind vor allem Kinder und Jugendliche. „Ihnen fehlt oft der Bezug zur Natur. Wir als Jagdverband sehen es als unsere Aufgabe, mit solchen Aktionen das Interesse zu wecken und notwendiges Wissen in Sachen Natur und Umwelt zu vermitteln“, sagte Brückner.

„Lernort Natur“ ist eine Initiative des Deutschen Jagdschutzverbandes für eine außerschulische Natur- und Umweltbildung. Sie wurde im Jahre 1991 im niedersächsischen Stade gegründet.

Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr