Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Krostitzer schmökern und räubern

Krostitzer schmökern und räubern

Krostitz. Der Schriftsteller Jens Reinländer verrät gleich zu Beginn ein Geheimnis. Er gesteht bei der Autorenlesung im Rahmen der Lesewoche vor den Erst- und Zweitklässlern der Krostitzer Grundschule: „Meine Räuber sind manchmal total daneben.

."´

Im falschen Film glaubten sich die Schüler danach auch noch. Denn der Autor Jens Reinländer entpuppte sich nicht nur als Schriftsteller, sondern auch gleich noch als Komiker. „Du kannst im Zirkus auftreten", hörte der Sachse, der auch schon Seemann war und im Bergau arbeitete, nach einer spannenden Lesestunde. Bei dieser verwandelte er s ich schnell mal in einen Hirten, der die (Plüsch)-Kühe aus dem Kofferstall durch den Speiseraum segeln ließ oder zu einer Reise einlud, in der erkundet wurde, wie in vergangenen Jahrhunderten in solchen Regionen wie China und Ägypten die Zählerei vor sich ging.

Dabei stellte Jens Reinländer eher nebenbei sein Buch „Max und die Zahlenräuber" vor. Bei den Räubern handelt es sich um Geizkragen, den immer mal der Kragen platzt, und um Dickwanst, den beim „Räuberer ärgere dich nicht", aber auch wirklich immer die Vogelkacke trifft.

Beide leben in einer Räuberhöhle, die eigentlich eine Rumpelhöhle ist. Und zwischen einer Schaufensterpuppe mit grünen Haaren, einem Gummielefanten in Lebensgröße sowie Ringelsocken in Dosen haben sie auch jeder einen Schatz. Doch wer hat den Größeren?

Beim Klären dieser Frage kamen natürlich die Zahlen ins Spiel, und da die Räuber anders als natürlich die Krostitzer Kinder, nicht gern in die Schule gingen, mussten sie sich Max, den Zahlenkönig, klauen. Wie dieser dann den Spieß umdrehte und sich nicht loswerden ließ bis die Räuber zählen konnten, verriet Jens Reinländer aber nicht. Doch Clemens Kapr, hatte da gleich eine Idee: „Ich frage den Osterhasen, ob er mir das Buch bringt", so der siebenjährige Junge aus Priester.

Er und alle anderen machten dann den Dritt- und Viertklässlern Platz, denen Jens Reinländer „Rebecca Rasfuzzi und das magische Buchstabenrülpskraut" vorstellte. Die Autorenlesungen, welche die Kinder übrigens mit der Aufführung ihres Chormusicals Siebenschläfer selbst finanzierten, waren aber nur ein Teil der Lesewoche, für die Kerstin Barthel den Hut auf hatte. „In den vierten Klassen haben wir Werke von Erich Kästner und Astrid Lindgren vorgestellt", erzählte sie. Alle hätten zudem ihr Lieblinsgbuch mitgebracht und vorgestellt, und selbst Oma und Mutti halfen am Lesetag aus.

Janine Eckhardt hat sich mit ihren Erstklässlern sogar in den Dschungel aufgemacht. „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte" hieß das Buch, das natürlich in entsprechendem wilden Flair vorgelesen, selbst gelesen, diskutiert und mit Dschungelsnack-Stärkung verschlungen wurde. Über so viel Lesebegeisterung freute sich auch die Bibliothekarin Kerstin Kubitza, die vorbeischaute und von vielen Kindern begrüßt wurde. Schulleiterin Andrea Hildebrand wundert das nicht, „denn unser Ziel ist es, dass jede Klasse zweimal pro Jahr in die Bücherei geht". Und zum Glück müssen sie dafür nicht bis zum richtigen Dschungel reisen.

Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr