Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Kunden unzufrieden mit Sparda Delitzsch
Region Delitzsch Kunden unzufrieden mit Sparda Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 27.02.2019
Die Automaten wurden Ende November aus der Wand gerissen. Quelle: Wolfgang Sens
Delitzsch

Langsam hält sich das Verständnis der Sparda-Kunden in Delitzsch in Grenzen. Ende November waren die Automaten der Delitzscher Filiale aus der Wand gerissen worden. Seither kann in der Filiale in der Eilenburger Straße kein Geld abgehoben werden, nur die anderen Bankgeschäfte wie das Überweisen sind dort noch möglich. Mit einer Neuinstallation von Geld-Automaten ist wohl erst Mitte März zu rechnen, wobei dies allerdings von der Zustimmung der Versicherung abhängig und daher nach wie vor mit einem „eventuell“ versehen ist.

Hinhaltetaktik?

„Ich habe das Gefühl nur hingehalten zu werden“, ärgert sich eine Leserin und Sparda-Kundin. Die Sache dauere einfach zu lange. Es sei zudem „fast schon unverschämt“ in der Öffentlichkeit zu behaupten, man müsse keine Gebühren für das Abheben bei der Volksbank bezahlen. Mit der Genossenschaftsbank und ihrer Delitzscher Filiale hatte sich Sparda vor Weihnachten geeinigt, dass Sparda-Kunden dort an den Automaten abheben können und ihnen die Gebühren später automatisch erstattet würden und sie dafür nichts weiter tun bräuchten. Diese Gebühren würden aber erst nach Wochen zurückgebucht, reicht der Leserin der Service so nicht aus. Im Grunde würde die Bank mit ihrem Geld arbeiten und sie verliere langsam die Geduld.

Bau wird umfangreich

Die Sparda-Bank arbeitet an einer Lösung. Eigentlich sind die neuen Automaten schon da. Allerdings haben sich die Installationsvorgaben der Versicherungen geändert. Automaten müssen nun auch fest im Boden verankert werden. Es werden umfangreiche Baumaßnahmen nötig.

Von cj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Brandeinsatz in der Bummi-Kita Delitzsch ist die Einrichtung seit diesem Mittwoch wieder regulär in Betrieb. Die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe laufen aber noch.

27.02.2019

Netzwerken geht heute eben vor allem virtuell. In Delitzsch und Umgebung tauchen immer mehr Gruppen auf, die die Menschen über den Heimatgedanken und die Heimatliebe miteinander verbinden sollen. Die neueste gibt es für Zschortau.

27.02.2019

Sanierungsarbeiten in den Winterferien? In der Krostitzer Grundschule wird die Zeit besonders intensiv genutzt. Aber auch in der Delitzscher Artur-Becker-Schule wurden Sportanlagen repariert.

27.02.2019