Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
LKA durchsucht Biotec-Gelände – Verdacht auf unerlaubte Entsorgung giftiger Abfälle

LKA durchsucht Biotec-Gelände – Verdacht auf unerlaubte Entsorgung giftiger Abfälle

Im Rahmen einer landerübergreifenden Polizeiaktion hat das Landeskriminalamt am Donnerstag das Gelände der S.D.R. Biotec Verfahrenstechnik GmbH im nordsächsischen Pohritzsch sowie mehrere Wohnungen und Geschäftsräume der Verantwortlichen untersucht.

Voriger Artikel
Frauen machen und haben Spaß
Nächster Artikel
Das neue Rathaus-Foyer bietet Raum, Licht und Sitzgelegenheiten
Quelle: Dirk Knofe

Leipzig.   Wie es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft heißt, seien damit Anordnungen des Amtsgerichtes vollstreckt worden, die aufgrund eines Verdachts über das Betreiben von unerlaubten Müllentsorgungsanlagen erlassen worden waren.

Allein in Sachsen seien bei den Durchsuchungen etwa 60 Beamte im Einsatz gewesen. Insgesamt wurden bei der koordinierten Polizeiaktion im Freistaat, in Thüringen und in Sachsen-Anhalt 13 Objekte durchsucht, heißt es. Welche Erkenntnisse die Durchsuchungen gebracht haben, war am Donnerstag noch unklar.

Die Razzia steht in Zusammenhang mit Ermittlungen gegen die beiden 66 Jahre alten Geschäftsführer der Pohritzscher Firma. Sie stehen im Verdacht, tonnenweise giftige Abfälle nicht korrekt behandelt und falsch deklariert auf Deponien in Mitteldeutschland geschafft zu haben. Bereits seit Anfang des vergangenen Jahres ermittelt die Leipziger Behörde deshalb zusammen mit dem Landeskriminalamt Sachsen wegen des Verdachts des unerlaubten Betreibens von entsprechenden Anlagen. In der Anlage in Pohritzsch wurde Industriemüll aus ganz Deutschland angenommen: Schlacken, Schlämme, Filterstäube, Farben, Lacke, Kesselstaub.

„Der Hauptvorwurf ist die Scheinverwertung von Abfällen“, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Leipzig, Ricardo Schulz. Die Firma habe vorgegeben, giftige, schwermetallhaltige Abfälle chemisch so behandelt zu haben, dass sie danach nicht mehr gefährlich sind. Der Müll wurde auf Deponien gebracht – obwohl die Schadstoffbelastung vermutlich zu hoch war. Der Landkreis Nordsachsen hatte der Firma Ende Januar untersagt, weiter Schlacken aus der Bleimetallurgie anzunehmen. Laut Schulz werden zudem Kapazitätsüberschreitungen in der Anlage überprüft.   

Die beiden Geschäftsführer seien auf freiem Fuß. Sie sollten zu den Vorwürfen befragt werden. Die Polizeimaßnahmen dauerten bis zum späten Nachmittag an. Das unerlaubte Betreiben von Anlagen kann laut Schulz mit bis zu drei Jahren Haft oder einer Geldstrafe bestraft werden.

mpu/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr