Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Langspieß-Träger üben fürs Schaugefecht

Langspieß-Träger üben fürs Schaugefecht

Jetzt können sie kommen, die Volksfeste, Vereinstreffen und Schauveranstaltungen. Die Hobby-Akteure des Dreißigjährigen Krieges, der auch in und um Delitzsch Spuren hinterließ, sind auf jegliche Gefechtsdarstellungen vorbereitet.

Hohenroda. Am Wochenende trafen sich mehrere Dutzend Gleichgesinnte aus verschiedenen Gegenden Sachsens in Hohenroda, übten den Umgang mit langen Piken und lauten Musketen – und starteten offiziell in die Saison.

Die Zusammenkunft hat Tradition. Seit Jahren schon werden im April an der Hohenrodaer Bockwindmühle die Waffen erhoben – ohne viel Publikum, ohne Blutvergießen, stattdessen mit Sicherheitsbelehrungen. Schließlich hat sich seit dem Dreißigjährigen Krieg vieles verändert. Die Schaugefechte auf Mittelalter-Veranstaltungen, die auf den ersten Blick wie zufällig aussehen mögen, haben exakte, lang geprobte Abläufe, damit ja nichts schief oder kaputt geht. Deshalb ist das Übungstreffen in Hohenroda so beliebt.

Gastgeber ist der Delitzscher Verein „Die alten Schweden von 1637“. Eigentlich vor mehr als 40 Jahren mal als Karnevalsverein gegründet, haben sich dessen Mitglieder zunehmend in Richtung Brauchtumspflege orientiert, stellen ein Stück Delitzscher Geschichte dar. 28 Mitglieder, einschließlich Frauen und Kinder, stellen die Kompagnie des Rittmeisters Künigke vom Douglasischen Regiment dar, die 1637 in Delitzsch einquartiert war und die Stadt vor plündernden Schweden schützte. Zwar gehörte auch Künigkes Kompagnie zu den schwedischen Truppen, war aber den Sachsen wohlgesonnen. Und weil die Verteidigung der Delitzscher Stadtmauer zu Fuß erfolgte, ist das auch rund 370 Jahre später so: Die Vereinsmitglieder sind im Wesentlichen Pikeniere, Männer mit Piken.

Am Wochenende übten sie den Umgang mit den 4,20 Meter langen Spießen – zusammen mit Vereinsleuten aus Bad Düben, Bad Dürrenberg, Kamenz, Oederan, dem Vogtland und den Delitzscher Landsknechten. „Heutzutage landet die Spießspitze nicht mehr in der Brust des Gegners, sondern wird kurz vorm Körperkontakt abgesenkt und am anderen vorbeigeführt“, erklärt Nico Baumgärtel aus Pöhl, der Schottentruppen im schwedischen Dienst befehligt. Und Hartmut Schöttge alias Rittmeister Künigke ergänzt: „Heute wird im Schaukampf Körper gegen Körper gedrückt, was es damals nicht gab.“

Authentisch ist allerdings das Zusammenwirken von Pikenieren und Musketieren, von Piken und Musketen. Auch das wurde am Wochenende geprobt. Nun können die Delitzscher Schweden und Landsknechte im Mai getrost in die Niederlande fahren, wo das erste große Historiengruppen-Treffen in diesem Jahr stattfindet.

Kay Wuerker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr