Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Langspieß-Träger üben fürs Schaugefecht

Langspieß-Träger üben fürs Schaugefecht

Jetzt können sie kommen, die Volksfeste, Vereinstreffen und Schauveranstaltungen. Die Hobby-Akteure des Dreißigjährigen Krieges, der auch in und um Delitzsch Spuren hinterließ, sind auf jegliche Gefechtsdarstellungen vorbereitet.

Hohenroda. Am Wochenende trafen sich mehrere Dutzend Gleichgesinnte aus verschiedenen Gegenden Sachsens in Hohenroda, übten den Umgang mit langen Piken und lauten Musketen – und starteten offiziell in die Saison.

Die Zusammenkunft hat Tradition. Seit Jahren schon werden im April an der Hohenrodaer Bockwindmühle die Waffen erhoben – ohne viel Publikum, ohne Blutvergießen, stattdessen mit Sicherheitsbelehrungen. Schließlich hat sich seit dem Dreißigjährigen Krieg vieles verändert. Die Schaugefechte auf Mittelalter-Veranstaltungen, die auf den ersten Blick wie zufällig aussehen mögen, haben exakte, lang geprobte Abläufe, damit ja nichts schief oder kaputt geht. Deshalb ist das Übungstreffen in Hohenroda so beliebt.

Gastgeber ist der Delitzscher Verein „Die alten Schweden von 1637“. Eigentlich vor mehr als 40 Jahren mal als Karnevalsverein gegründet, haben sich dessen Mitglieder zunehmend in Richtung Brauchtumspflege orientiert, stellen ein Stück Delitzscher Geschichte dar. 28 Mitglieder, einschließlich Frauen und Kinder, stellen die Kompagnie des Rittmeisters Künigke vom Douglasischen Regiment dar, die 1637 in Delitzsch einquartiert war und die Stadt vor plündernden Schweden schützte. Zwar gehörte auch Künigkes Kompagnie zu den schwedischen Truppen, war aber den Sachsen wohlgesonnen. Und weil die Verteidigung der Delitzscher Stadtmauer zu Fuß erfolgte, ist das auch rund 370 Jahre später so: Die Vereinsmitglieder sind im Wesentlichen Pikeniere, Männer mit Piken.

Am Wochenende übten sie den Umgang mit den 4,20 Meter langen Spießen – zusammen mit Vereinsleuten aus Bad Düben, Bad Dürrenberg, Kamenz, Oederan, dem Vogtland und den Delitzscher Landsknechten. „Heutzutage landet die Spießspitze nicht mehr in der Brust des Gegners, sondern wird kurz vorm Körperkontakt abgesenkt und am anderen vorbeigeführt“, erklärt Nico Baumgärtel aus Pöhl, der Schottentruppen im schwedischen Dienst befehligt. Und Hartmut Schöttge alias Rittmeister Künigke ergänzt: „Heute wird im Schaukampf Körper gegen Körper gedrückt, was es damals nicht gab.“

Authentisch ist allerdings das Zusammenwirken von Pikenieren und Musketieren, von Piken und Musketen. Auch das wurde am Wochenende geprobt. Nun können die Delitzscher Schweden und Landsknechte im Mai getrost in die Niederlande fahren, wo das erste große Historiengruppen-Treffen in diesem Jahr stattfindet.

Kay Wuerker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr