Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Laube in Flammen: Für Kleingärtner kann das richtig teuer werden

Laube in Flammen: Für Kleingärtner kann das richtig teuer werden

Kreisgebiet. Sie sind zwar nicht alltäglich, doch fast jährlich brennt in der Delitzscher Region in irgendeiner Gartenanlage eine Laube ab. Der jüngste Vorfall dieser Art geht auf den 13. Juli zurück, als die Delitzscher Feuerwehr zur Kleingartenanlage Am Wasserturm eilen musste.

serturm eilen musste. Weithin sichtbar war auch im Juni eine Rauchsäule in Rackwitz, als in der Anlage in der Friedensstraße ebenfalls eine Laube in Flammen stand. Und im Februar brannte in der Durchwehnaer Straße in Bad Düben ein Gartenhäuschen. Wie die Polizei ermittelte, war es von Einbrechern angezündet worden.

Nicht immer kann die Brandursache eindeutig geklärt werden. Technische Defekte, Fahrlässigkeit oder Brandstiftung kommen in Frage. Für den Gartenbesitzer oder -pächter bleibt der Schaden. Ist die Laube nicht mehr benutzbar, muss er zumindest deren Reste beseitigen. Das kann für die betreffenden Gartenfreunde teuer werden, denn es handelt sich oft um Sondermüll, dessen Entsorgung nicht billig ist. "Wer seine Laube nicht versichert hat, der bleibt auf den Kosten sitzen, wenn mit dem Gartenhäuschen etwas passiert", sagt Bernd Wolfram, Geschäftsführer des Kreisverbandes der Kleingärtner Delitzsch. Für einen nicht verpachteten Garten, sei der Verein für die Schadensregulierung und -beseitigung zuständig.

"Wir als Kreisverband empfehlen jeden Gartenbesitzer eine Versicherung abzuschließen. Das kann er privat bei einer Versicherung seiner Wahl tun oder über uns. Denn der Landesverband Sachsen der Kleingärtner bietet über einen Rahmenvertrag zu relativ günstigen Konditionen seinen Mitgliedern eine Laubenversicherung an, die Feuer, Einbruch und Diebstahl (FED) abdeckt. Für 30 Euro im Jahr kann der Gartenbesitzer diese Grundversicherung abschließen. Damit ist das Gebäude (Feuer, Sturm, Hagel) mit 5000 Euro, der Inhalt der Laube/des Schuppens mit 2000 Euro sowie Glasbruch mit 1000 Euro versichert. "Mit dieser Grundversicherung ist in der Regel eine bis 14 Quadratmeter große Laube ausreichend abgesichert", erklärt Bernd Wolfram. Größere Gartenhäuser sollten entsprechend höher versichert werden. Für das Gebäude muss der Versicherungsnehmer pro 500 Euro höherer Versicherungssumme jeweils einen Euro mehr Jahresbeitrag entrichten. Für den Inhalt werden je 500 Euro höheren Versicherungswert jeweils vier Euro mehr fällig. "Im Rahmen dieses FED-Gruppenvertrages kann zudem eine Unfallversicherung abgeschlossen werden. Pro Parzelle beträgt der Jahresbeitrag dafür drei Euro", informiert der Geschäftsführer des Delitzscher Kreisverbandes. Mit dieser erhalten zum Beispiel auch Rentner im Schadensfall Krankentagegeld.

Insgesamt würde das Versicherungsangebot jedoch nur zögerlich angenommen. Wobei es von Verein zu Verein unterschiedlich sei. "Abhängig ist das oft, wie gut die Vorstände ihre Mitglieder informieren. In der Gartenanlage Delitzsch-Ost sind beispielsweise von 86 Gärten über 50 versichert, in Laue, Brodau und im Verein Loberaue II hat niemand über uns seinen Garten versichert", schildert Bernd Wolfram.

Um Laubenbrände zu verhindern, mahnt der Geschäftsführer zu verantwortungsvollem Umgang mit Feuer, offenen Licht und elektrischen Geräten. Das betrifft an kälteren Tagen vor allen die Benutzung von Heizgeräten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.08.2015
Steingen, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr