Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Leipziger Künstler Heinrich Mauersberger zu Gast in Hohenossig
Region Delitzsch Leipziger Künstler Heinrich Mauersberger zu Gast in Hohenossig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 27.02.2018
Künstler Heinrich Mauersberger ist Stipendiat im Künstlerhaus Hohenossig. Hier steht ihm eine umfangreiche Ausstattung an Druckmaschinen zur Verfügung. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Hohenossig

Künstlerisches Schaffen hat ziemlich oft so gar nichts mit Glamour und Schickimicki zu tun. Nein, es ist ganz handfest. Heinrich Mauersberger hat schmutzige Hände an diesem Vormittag im Künstlerhaus Hohenossig. Wie fast immer in den vergangenen drei Wochen, die er nun schon als „Artist in Residence“ hier verlebt. Ein paar Tage unter den Fittichen von Künstlerhauschef Reinhard Rössler hat er noch. Und die will er nutzen.

Künstler Heinrich Mauersberger begutachtet die Platte. Quelle: Wolfgang Sens

Stipendium hilft vielen

Immer wieder wischt der 30-Jährige mit Tüchern über die Platte mit dem VW-Bulli vor der Stadtkulisse, damit der Druck am Ende gut wird. „Die technischen Möglichkeiten sind hier besonders von Vorteil“, lobt der Leipziger das Künstlerhaus mitten im Dorf. Jederzeit kann er hier gemeinsam mit den Rösslers an unterschiedlichen Pressen arbeiten. Hohenossig kennt Heinrich Mauersberger bereits von 2014, als er Teilnehmer des Druckgrafik-Symposions war. Da wie auch beim „Artist in Residence“-Programm gilt, dass es ohne die Kulturraumförderung nicht geht, betont Reinhard Rössler. Heinrich Mauersberger ist bereits der 16. Künstler, der das Stipendium nutzen kann, im Spätherbst soll der nächste kommen. Und die Bewerbungsarbeiten für das nächste Symposion im Sommer liegen auch schon für das Jury-Urteil bereit.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Löbnitz könnte eine gemeinnützige Seniorenwohnanlage mit insgesamt fünf Häusern entstehen. Ein entsprechendes Konzept stellte kürzlich die Krostitzer Marketing-Expertin Gabriele Horster im Gemeinderat vor. Dort stieß sie grundsätzlich auf Zustimmung. Jetzt soll der Bedarf im Dorf geprüft werden.

02.03.2018

Der Bürgertreff in Reibitz soll mit Beginn des diesjährigen Sommers komplett umgebaut und auch die Außenanlangen fertiggestellt sein. Fassaden- und Dacharbeiten sind bereits abgeschlossen. Jetzt soll der Innenausbau starten und damit früher als geplant.

27.02.2018

Mehrerer verdächtige Tütchen mit Pillen entdeckte die Polizei am Wochenende bei zwei jungen Clubgängern in Delitzsch. Die beiden Männer hatten Drogen genommen und verkauften diese offenbar auch.

26.02.2018
Anzeige