Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Leipziger Volkszeitung feiert in Delitzsch mit Lesern heiße Fete
Region Delitzsch Leipziger Volkszeitung feiert in Delitzsch mit Lesern heiße Fete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 29.08.2016
Voller Roßplatz bei der 14. Open-Air-Veranstaltung der LVZ. Quelle: Wolfgang Sens LVZ
Anzeige
Delitzsch

Trotz Straßenbaustelle nebenan feierte die Leipziger Volkszeitung mit den Delitzschern am Freitagabend ihr Roßplatz-Open-Air. Mit im Boot – bei der mittlerweile 14. Fete – saßen die Stadtwerke (SWD) und die Wohnungsgesellschaft Delitzsch (WGD), deren Geschäftsführer Roland Greb und André Planer gemeinsam mit LVZ-Regionalverlagsleiterin Kerstin Friedrich die Open-Air-Gäste begrüßten. In bewährt charmanter Weise führte die LVZ-Frau durchs Programm und konnte zur Einstimmung mit der Himmelfahrts-Band aus Döbeln Musiker begrüßen, die sich mit ihren Dixielandklängen gut gelaunt unters Partyvolk mischten.

Herbst- und Wintermode

Zum echten Hingucker und modischer Zutat gestaltete sich die Präsentation der aktuellen Herbst- und Winterkollektion der Werbegemeinschaft. Modelmäßige Unterstützung erhielten die Delitzscher Geschäfte diesmal von 24 Handballerinnen und Handballern des NHV Concordia. Die bewiesen einmal mehr, dass sie sowohl in Sportbekleidung als auch in trendigen Klamotten eine gute Figur machen.

Zur Galerie
Bühnenprogramm

Apropos Trend. „Absolut in sind in diesem Herbst/Winter Petrol- und Grautöne, die kombiniert mit Neonfarben zu überzeugen wissen“, verriet Dirk Köpnick, Inhaber des Jeansladens Pick Up, der mit Kerstin Friedrich die Modenschau moderierte. Aufgrund der 30 Grad Celsius Außentemperatur durften die Models unter den herbstlichen Hüllen oft Sommerliches zeigen. Der jüngste Dressmann in der Roßplatz-Open-Air-Geschichte war Kevin mit viereinhalb Lenzen. Ausgestattet von Sport- und Freizeitshop fühlte er sich in seinem Outfit wohl.

Tanz und Gesang

Weil ein echter Cocktail richtig geschüttelt sein will, bedurfte es einer Prise Nordlicher-Vielfalt aus Tanz und Gesang. Die 26 Nordlichter zeigten einen Ausschnitt ihres aktuellen Programms, der von „Pack die Badehose ein“ bis zur „Zuckerpuppe“ voll in diesem Abend passte.

Garniert wurde das Ganze von der Band „Joe Eimer und die Skrupellosen“. Die fünf Sachsen-Anhalter zelebrierten Songs von damals und heute in nahezu originalgetreuer Wiedergabe. Herausstechend in ihrer Performance wie schon im Vorjahr Bassist „Eule“ mit roter Schlupfmütze und Schweißerhandschuhen.

Lukrative Gewinne

Von Beginn an dicht umlagert waren die Stände der LVZ, SWD und WGD. Diese mixten in den Cocktail eine besondere Zutaten, denn wer seinen Coupon dort abgab, konnte lukrative Preise wie Ballonfahrt, Rundflüge oder Zoobesuche gewinnen.

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Drogenpräventionswochenende will das Delitzscher Jugendhaus Yoz vor allem Jugendliche erreichen, die sich in ungezwungener Atmosphäre informieren wollen. Es werden Workshops angeboten. Aber auch offene Fragerunden sollen dazu dienen, Antworten zum Thema Drogen zu bekommen. Die Hemmschwelle, Fragen zu stellen, soll möglichst niedrig sein.

27.08.2016

Das Delitzscher Land als Wohnstandort befindet sich auf der Überholspur. Der Sog der Stadt Leipzig wirkt sich auch auf den ländlichen Raum im Norden aus – vor allem entlang der S-Bahn-Linien. Und das EU-Förderprogramm Leader wird als Zuschussquelle immer beliebter.

26.08.2016

Auf der Bundesstraße 184 bildeten sich am Donnerstagnachmittag lange Staus: Auf der Strecke zwischen Rackwitz und Zschortau hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach dem Eintreffen der Polizei wurde die Straße voll gesperrt, rollte der Verkehr über Neu-Schladitz und Lemsel.

25.08.2016
Anzeige