Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Liane Deicke lässt nicht locker, fordert weiter ein Energiesparkonzept

Liane Deicke lässt nicht locker, fordert weiter ein Energiesparkonzept

SPD-Abgeordnete Liane Deicke (SPD) ist auch nach der Ablehnung ihres Antrages im Gemeinderat, ein Energiekonzept für Krostitz zu erarbeiten, der festen Überzeugung, dass ein solches Papier durchaus hilfreich sei.

Krostitz. Anlass für den neuerliche Vorstoß ist die Auftragsvergabe für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung in Mutschlena.

Wie berichtet, finanziert die Gemeinde dieses Vorhaben aus eigener Tasche, weil keine Fördermittel zur Verfügung stehen. So hatte es Bürgermeister Wolfgang Frauendorf (CDU) in der jüngsten Gemeinderatssitzung begründet. Immerhin handelt es sich bei dieser Investition um knapp 47 000 Euro.

Wie Deicke gegenüber der LVZ erklärt, wirft sie der Verwaltung vor, nicht alle Möglichkeiten bei der Suche nach Fördermitteln ausgereizt zu haben. "In der Diskussion um den Haushaltsplan 2015 habe ich auf die Frage, ob es für dieses Vorhaben Fördermittel gibt, nur die Auskunft erhalten, dass man für diese Maßnahme auf Mittel aus dem Programm Integrierte ländliche Entwicklung (Ile) hofft". Jetzt begründete der Bürgermeister das Bauen ohne Zuschüsse mit Zeitdruck, weil die EnviaM-Tochter Mitnetz Strom bereits dabei ist, das Stromnetz in Mutschlena zu erneuern. Deshalb müsse man mitziehen.

"Vor dem Hintergrund, dass die Ile-Mittel aus der alten Förderperiode lange - für das Delitzscher Land seit Beginn 2013 - ausgeschöpft sind und die neue Förderrichtlinie noch nicht erschienen ist, hätte die Gemeinde auf die neue Richtlinie Klima zurückgreifen können. Nach dieser ist seit Ende April eine Antragstellung für Straßenbeleuchtung möglich", argumentiert die SPD-Gemeinderätin. Aus ihrer Sicht wäre ein Energiemanager auf diese Richtlinie aufmerksam geworden, wenn er sich um die Sanierung der Straßenbeleuchtung in Mutschlena hätte kümmern können.

Einen Energieeffizienzmanager, wie ihn sich beispielsweise die Stadt Delitzsch seit einigen Jahren, gefördert durch das Bundesumweltministerium, leistet, hat Krostitz allerdings nicht. Im Gemeinderat hatte Bürgermeister Frauendorf lediglich von Überlegungen gesprochen, gemeinsam mit Nachbargemeinden über die Einstellung eines solchen Managers nachzudenken. "Ja, was macht der denn dann?", fragt Deicke in einem Beitrag auf der Homepage des Krostitzer SPD-Ortsvereins und gibt auch gleich selbst die Antwort: "Selbstverständlich arbeitet der auch konzeptionell", also nach einen festgeschriebenen Plan, wie die Gemeinden Energie effizienter nutzen wollen. Gleichzeitig wiederholt Deicke ihre Empfehlung, dass es Bürgermeister Wolfgang Frauendorf gut zu Gesicht stünde, mit Amtskollegen in einen Erfahrungsaustausch zu treten, deren Gemeinden bereits erfolgreich auf Grundlage eines Energiekonzeptes arbeiten. Als eine solches Kommune schlägt sie Laußig vor.

Hintergrund: Seit mehreren Jahren fordert Liane Deicke, dass die Gemeinde Krostitz ein Energiesparkonzept erarbeiten lässt. Weder 2014 noch 2015 wurden dafür aber Mittel im Haushaltsplan der Kommune eingeplant. Sämtliche Vorstöße der SPD-Abgeordneten lehnte der Gemeinderat unter dem Tenor ab, Krostitz mache in punkto Energieeinsparung schon eine ganze Menge, und stecke das Geld lieber in konkrete Maßnahmen als in ein Stück Papier.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.07.2015
Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr