Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lindenhayn hat wieder eine Jugendfeuerwehr

Engagement für Kinder Lindenhayn hat wieder eine Jugendfeuerwehr

Von nix kommt bekanntlich nix, darum geht die Feuerwehr Lindenhayn nun ganz aktiv an die Nachwuchsgewinnung. Nachdem jahrelang nichts passierte, gibt es nun wieder eine Jugendwehr. Doch die lebt nicht ohne Probleme.

Jugendwart Steven Schäfer bringt den Kindern den Umgang mit Hydranten und Schläuchen bei.

Quelle: Christine Jacob

Lindenhayn. Ein wenig Theorie, viel Praxis, noch mehr Spaß. Unter diesen Gesichtspunkten steht die neue Jugendfeuerwehr für Lindenhayn. Rund ein Jahrzehnt lang gab es keine mehr im Schönwölkauer Ortsteil, nun ist das Interesse aller Seiten wieder groß und damit eine neue gegründet.

„Es wurde auch mal wieder Zeit“, sagt Jugendwart Steven Schäfer. Die Jugendtruppe, so erinnert auch Wehrleiter Christian Stock, dient schließlich auch der Nachwuchsgewinnung für den aktiven Dienst – und da hat Lindenhayn wie fast alle Feuerwehren im Umkreis aufzuholen oder sich darauf vorzubereiten, dass ältere Kameraden aus dem aktiven Dienst ausscheiden. „Wir wollen unseren Nachwuchs daher von Grund auf aufbauen“, betont Steven Schäfer. Immer wieder sonntags ab 10 Uhr und alle 14 Tage treffen sich die Kinder und ihre Ausbilder nun zum Dienst. Rund eine Stunde dauert die abwechslungsreiche Ausbildung. Auf dem Programm steht natürlich das Fachwissen rund um die Feuerwehr und viele praktische Übungen von Knotenkunde bis Löschangriff. So haben die Kinder vor Kurzem erst gelernt, was ein Unterflur- und was ein Oberflurhydrant ist. Vor allem aber haben sie gelernt, wie die Feuerwehrschläuche da anzuschließen sind und wie man zum „Wasser marsch!“ kommt. „Was mit Wassermatschen zu tun hat, das macht natürlich besonders viel Spaß“, schmunzelt Jugendwart Steven Schäfer.

Nachwuchs für den aktiven Dienst

Sieben Kinder im Alter von sieben bis zwölf betreuen er und seine Stellvertreterin Claudia Rückner nun zweimal monatlich zum Dienst. Ansonsten gibt es aber auch Ausflüge. Viele der Kinder haben Eltern, die selbst in der Feuerwehr aktiv sind. So wie die siebenjährige Nele: „Ich mag die Feuerwehr“, sagt die Grundschülerin, „das gefällt mir hier.“ Ganz klar später mal zur Feuerwehr möchte der elf Jahre alte Timo: „Ich mag, dass wir hier schon was lernen können“, sagt der Junge.

Von den Problemen hinter den Kulissen sollen die Kids möglichst wenig mitbekommen. So sind die kleinen Uniformen und Helme schon zehn bis 15 Jahre alt und teilweise recht verschlissen. Vor allem aber gibt es im viel zu kleinen Gerätehaus der Feuerwehr Lindenhayn keine Toilette. Erwachsene Kameraden wie auch Kinder müssen einmal quer über die Bundesstraße 2 laufen, um die Toiletten im Kulturraum des Ortes zu nutzen. „Das ist sehr riskant. Wir hoffen sehr, dass sich da bald eine Lösung findet“, so Wehrleiter Christian Stock.

Mitmachen erwünscht

Wer mitmachen möchte: Kinder ab dem schulpflichtigen Alter können sich einfach bei der Feuerwehr Lindenhayn oder beim Jugendwart unter 0157 50145251 melden.

Von Christine Jacob

Schönwölkau, Dübener Straße 51.51687758914 12.49566921167
Schönwölkau, Dübener Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.09.2017 - 12:54 Uhr

Der 1. FC Lok Leipzig gewann mit 3:0 Toren gegen Oberlausitz Neugersdorf.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr