Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Lissaer Kameraden feiern Jubiläum mit Tanz und Erinnerungen
Region Delitzsch Lissaer Kameraden feiern Jubiläum mit Tanz und Erinnerungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 11.05.2014
Jubiläumsfeier: Am Samstagnachmittag gaben Kinder aus der Grundschule Kyhna eine dynamische tänzerische Einlage. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Lissa

Schon am frühen Morgen trafen sich 15 Teams der Freiwilligen Feuerwehren umliegender Orte zum 10. Pokallauf auf dem Sportplatz in Lissa. Nach der Eröffnung durch Pfarrer Matthias Taatz kämpften Herren-, Frauen- und Jugendmannschaften um den Siegerpokal. Jeweils einen davon sicherten sich letztlich die Damen und Herren der Benndorfer Wehr. Bei den Jugendmannschaften gewann das Team Landsberg II im zweiten Lauf mit einer Zeit von 34,04 Sekunden.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_32703]

Anschließend war Gelegenheit für Blechfühlung und Fachsimpelei. Unter anderem konnten sich die Gäste ein Bild vom Tanklöschfahrzeug aus dem Jahr 1963 machen, das bis 1997 noch auf dem Flughafen stationiert war. Auch das vor 26 Jahren fertiggestellte Feuerwehrdepot war offen - und bot zugleich den Knirpsen aus dem Kindergarten Lissa und der Grundschule Kyhna Schutz vor Regen während ihrer Tanzauftritte. Da wurde auch so manche Erinnerung wach, etwa an den Bau des Depots, den die Kameraden Ende der 1980er-Jahre binnen eineinhalb Jahren Bauzeit in Eigenleistung stemmten. "Ich war damals 18 Jahre alt", rechnete Wehrleiter Steffen Thomas zurück. "Das war ein Erfolg für die Gemeinde. Im alten Gebäude am Dorfteich musste immer erst das Fahrzeug raus, damit wir uns umziehen konnten, und als der Robur kam, wurde es dort echt zu eng", erzählte Steffen Thomas, der seit 2006 Leiter der heute 80-jährigen Wehr ist.

80 Jahre, die viele Einschnitte und Veränderungen mit sich brachten. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Lissaer Wehr sogar zwischenzeitlich aufgelöst. Und die Vielzahl der Einsätze füllt die Chronik. Ob der Brand bei den Kreiswerken Delitzsch im April 2010 oder zahlreiche schwere Unfälle, wie etwa am Abzweig Zschernitz der Staatsstraße 4: Viele dieser Einsätze bleiben in den Köpfen der Kameraden. Speziell bei Unfällen, bei denen Personen nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden konnten. "Ich bin froh, dass das bei uns die Ausnahme ist", sagt Steffen Thomas.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.05.2014

Alexander Prautzsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mitarbeiter der Bundesgeschäftsstelle Deutsche Tafel in Berlin bilden sich weiter. Dazu verlassen sie ihre Schreibtische und absolvieren einen Praxistag in einer der deutschlandweit über 900 Tafeln.

19.05.2015

In komplett neu gestalteten Räumen wird jetzt der Nachwuchs der Delitzscher Feuerwehr an seine künftigen Aufgaben herangeführt - theoretisch und praktisch. Seit Anfang des Jahres hatten Kameraden, finanziell unterstützt durch diverse Sponsoren, an Schulungs- und Umkleideraum für die Jugendwehr gewerkelt - am Dienstagabend war feierliche Übergabe, bei der es nach Aufruf durch Jugendwart Heiko Friedrich in dieser Zeitung auch gleich noch eine neue Leinwand für den Beamer von einem Sponsor geschenkt gab.

19.05.2015

Bei Auto- Webel in Delitzsch kocht die Bus- fahrerseele. Der im April mühsam errungene Haustarifvertrag für die Belegschaft kommt nicht zur Anwendung. Die höheren Löhne provozieren eine Unternehmenspleite, heißt es zur Begründung.

19.05.2015
Anzeige