Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Lkw verliert kurz vor Delitzsch Paletten: Autofahrer kann nicht mehr ausweichen
Region Delitzsch Lkw verliert kurz vor Delitzsch Paletten: Autofahrer kann nicht mehr ausweichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 28.11.2016
Die Paletten sind auf das Auto geflogen, der Fahrer wurde schwer verletzt. Quelle: Christine Jacob
Anzeige
DELITZSCH/BENNDORF

Schwerer Unfall am Montagmorgen. Ein Lkw hat einige seiner geladenen leeren Holzpaletten verloren. Ein 24-Jähriger konnte mit seinem Auto nicht mehr rechtzeitig ausweichen oder bremsen. Der Mann wurde schwer verletzt.

Das Unglück ereignete sich kurz vor neun am Morgen auf der Kreisstraße 7441. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Lkw aus der Richtung des Delitzscher Ortsteils Benndorf kommend gerade die Brücke an der Benndorfer Landstraße in Richtung Delitzsch hinauf. In der leichten Rechtskurve löste sich ein Spanngurt und zwei sogenannte Kollis mit Holzpaletten durchschlugen die Frontscheibe eines entgegenkommenden Audis.

Paletten krachen auf Windschutzscheibe

Die Paletten trafen das Auto heftig, durchschlugen die Windschutzscheibe. Das Dach des Pkw wurde bis zur Rückwand aufgeschoben. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab, es stieß gegen einen Leitpfosten und noch gegen einen Mast. Der Audi kam erst in einem Feld zum Stehen. Der 24 Jahre alte Fahrer musste schließlich mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik geflogen werden.

Erste Hilfe von den Zeugen

Ein weiterer 63 Jahre alter Fahrer konnte den Zusammenstoß seines Wagens mit den Paletten nur durch eine Gefahrenbremsung verhindern. Weitere Unfallzeugen, zwei 32 und 37 Jahre alte Männer, riefen Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei. Und sie leisteten schnell Erste Hilfe für den 24 Jahre alten Audifahrer.

Laut Polizei entstand durch den Unfall ein Sachschaden von 17 000 Euro. Gegen den 58-jährigen Lkw-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Flügeldeich Löbnitz ist fertig. Er ist Bestandteil des Polders Löbnitz. Er soll vor Hochwasser schützen, die statistisch gesehen alle 25 Jahre auftreten. Insgesamt wurden sieben Millionen Euro investiert. Einmalig in Deutschland ist, dass der Damm hier von einer Spundwand mit Siel unterbrochen ist, sagte der Betriebsleiter der Landestalsperrenverwaltung Axel Bobbe.

28.11.2016
Wurzen Sparfüchse, Partygänger, U-Hosen-Muffel - Von Leipzig in die Region: Wer sitzt neben mir in der S-Bahn?

Wie hoch ist die Chance in der mitteldeutschen S-Bahn unter 100 Fahrgästen einen Millionär mit tadellosem Lächeln anzutre­ffen, der sich für einen miesen Küsser hält? Ziemlich gering, wie unsere Statistik zeigt. Wer ist Ihr Sitznachbar im Zug? Wir haben die (rein theoretische) Antwort.

28.11.2016

Während Trampeltiere, Alpakas und andere winterharte Arten die kalten Temperaturen wenig stört, trifft der Delitzscher Tiergarten Vorkehrungen, damit sich auch Tiere aus Afrika oder Südamerika in der jetzigen Jahreszeit wohlfühlen. Zudem gilt für Vögel derzeit wegen der Geflügelpest Stallpflicht. Besucher können viele Tiere aber durch Glasscheiben dennoch beobachten.

27.11.2016
Anzeige