Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Löbnitz feiert heute großes Chortreffen
Region Delitzsch Löbnitz feiert heute großes Chortreffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 15.06.2015
Der Männergesangsverein 1860 Löbnitz tritt regelmäßig zum Parkfest in Löbnitz auf. Er wird seit 1972 von Dieter Graubner (rechts) geleitet. Quelle: Ilka Fischer
Anzeige
Löbnitz

Graubner übernahm 1972 den Chor, in dem er vorher schon mitgesungen hatte. Dass er heute mindestens 100 Männer dirigieren darf, "da freue ich mich drauf". Zuvor werden nach den Löbnitzern, die das Konzert im Park um 14 Uhr eröffnen, die Sänger vom Schulze-Delitzsch Männerchor übernehmen. Es folgen die Männerchöre aus Authausen und Roßlau sowie der Chor aus Berge in Niedersachsen. Mit letzterem verbindet der Löbnitzer Gesangsverein, der derzeit 34 aktive Mitglieder zählt, seit 1990 eine Partnerschaft.

Höhepunkt des anderthalb bis zweistündigen Konzertes ist das Finale mit einem gemeinsamen Auftritt. Zehn bis zwölf Titel werden es wohl werden. "Vor Ort werden wir dann bei einem kurzen Chorleitertreffen auch entscheiden, wer außer mir den einen oder anderen Titel dirigiert." Ganz neu ist so ein Massenchor für Graubner, den Lehrer für Musik und Deutsch, aber nicht. "Bei den vorangegangenen Sängerfesten waren auch singende Frauen dabei. "Um die 250 Leute werden es vor fünf Jahren wohl schon mal gewesen sein", erinnert er sich. Doch inzwischen muss der Löbnitzer Männergesangsverein, dessen Vorsitzender Horst Schmeißer bedauert, dass er mit seinen 62 Jahren "einer der Jüngeren" sei, etwas kürzer treten. "Die Organisation eines Sängerfestes, bei der auch schon 20 Chöre und mehr anwesend waren, ist finanziell und personell doch sehr aufwendig", schätzt er ein. Doch ganz wolle man die Tradition des Sängerfestes nicht einschlafen lassen. "Seit Dezember vorigen Jahres", so Schmeißer weiter, "haben wir das Männerchortreffen, bei dem sicher auch nach dem Konzert noch weitergesungen wird, vorbereitet." Für ihn ist aber auch klar: "Wir brauchen jüngere Leute."

Die Löbnitzer, die immer donnerstags ab 19.30 Uhr im Eichenast proben, würden sie jedenfalls gern in ihrer tollen Truppe aufnehmen. Und vielleicht schaut ja der eine oder andere an diesem Sonnabend ganz unverbindlich vorbei.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.06.2015
Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Regale werden immer leerer. Ausverkauf. Das ist alles, was Christel Bendix noch machen kann. Bald wird sie ihren kleinen Laden in Lindenhayn schließen müssen.

15.06.2015

Die Loberstadt ist auf Rekordkurs: 15, und damit so viele Teilnehmer wie noch nie, sind am Sonntag zum Tag der offenen Gartentür vertreten. Von 13 bis 18 Uhr können die grünen Oasen besucht werden, eine davon liegt direkt an der Artur-Becker-Oberschule.

10.06.2015

Wie sieht Delitzsch-Nord in fünf Jahren aus? Der Stadtteil schrumpft bis zum Jahr 2020 um weitere 359 Wohnungen, lässt sich aus Planungsunterlagen herauslesen.

09.06.2015
Anzeige