Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Löbnitzer Gemeinderat stellt sich gegen weitere Flüchtlingsunterbringung in Reibitz

Asyldebatte Löbnitzer Gemeinderat stellt sich gegen weitere Flüchtlingsunterbringung in Reibitz

Nicht noch mehr Flüchtlinge im Löbnitzer Ortsteil Reibitz. Das ist das Ziel, das ein Gemeinderatsmitglied nun per Beschluss erreichen will. Da schon im Schullandheim und auch der alten Mittelschule eine Unterbringung für Asylsuchende läuft oder vorbereitet wird, soll eine weitere Unterkunft verhindert werden.

Vor wenigen Wochen wurde im Schullandheim noch gebaut. Mittlerweile leben die ersten 52 Asylsuchenden dort.

Quelle: Wolfgang Sens

LÖBNITZ/REIBITZ. Gegen eine weitere Unterbringung von Flüchtlingen im Löbnitzer Ortsteil Reibitz will sich Gemeinderat Eberhardt Erhardt (SPD) stellvertretend für viele Bürger wehren. Wenn das Gremium am 25. Januar erstmals in diesem Jahr tagt, will er einen entsprechenden Beschluss einbringen. Verhindert werden soll damit, dass neben dem Schullandheim und der ehemaligen Mittelschule auch die alte Teppichlagerhalle in Reibitz zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzt wird. Im Schullandheim leben seit Kurzem mehr als 50 Asylsuchende – ihre Zahl soll auf über 100 steigen. Die Mittelschule soll alleinreisende Minderjährige aufnehmen.

Infrastruktur, Versorgung und Arbeitsmöglichkeiten seien nicht gegeben, wird in einem offenen Brief von Löbnitzer Bürgern im Amtsblatt der Gemeinde argumentiert. „Eine weitere Aufnahme von Asylsuchenden ist in Reibitz bei Bewahrung des sozialen Friedens nicht möglich“, heißt es dort unter anderem. In einem offenen Brief ans Landratsamt heißt es zudem, dass die dauerhafte Unterbringung von minderjährigen Asylsuchenden in der Schule und die Nutzung der Teppichlagerhalle generell nicht akzeptiert werden.

Mit der Unterbringung in Wohnungen und der Nutzung des Schullandheims habe die Kommune, speziell Reibitz als Ortsteil, bereits genug zur aktuellen Aufgabe beigetragen. Mehr könne man nicht fassen. Dabei geht es den Politikern nicht um Feindschaft. Eine wünschenswerte Integration, so Erhardt, sei unter diesen Bedingungen in einem Ortsteil nicht möglich. Insgesamt, argumentiert der Gemeinderat, sei es konkret in der Region Reibitz-Badrina-Spröda derzeit zu viel, um sinnvoll an einer Integration zu arbeiten. Rund 250 Männer im Sprödaer Heim und die Aussicht, dass im benachbarten Schönwölkauer Ortsteil Badrina ab Frühjahr die Asylsuchenden aus dem Schullandheim untergebracht werden könnten, sei sehr viel für eine so kleine Region.

Er wisse, räumt Erhardt ein, dass dieser Beschluss mitunter auch nur symbolischen Charakter haben könne, weil rechtlich die Möglichkeit bestehe, diesen aufzuheben. Den politischen Willen müsse man aber deutlich demonstrieren.

Von Christine Jacob

REIBITZ 51.5556082 12.4569293
REIBITZ
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr