Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Löbnitzer Tagesstätte gewinnt Kinderauto im Zeichenwettbewerb
Region Delitzsch Löbnitzer Tagesstätte gewinnt Kinderauto im Zeichenwettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 07.10.2010
Anzeige

. Jeder möchte sich mal an das Lenkrad des kleinen Autos setzen und eine Runde drehen. So hatte es Einrichtungsleiter Martina Schulze gestern erst einmal in ihren Büro geparkt, damit es auch pünktlich für die Mädchen und Jungen bereitstand, die es mit ihren farbigen Zeichnungen gewonnen hatten.

Bei einem Verkehrsunterricht beziehungsweise Projekttag, an dem der ehemalige Löbnitzer Fahrlehrer Horst Marggraf in der Diakonie-Kindereinrichtung Schwalbennest teilnahm und eine Verkehrsunterrichtstunde hielt, beteiligten sich die Mädchen und Jungen aus der großen Gruppe auch an dem Laura-Malwettbewerb „Traumurlaubsauto, Sicherheit ist kinderleicht". Laura ist übrigens das Maskottchen des Ganzen.

Der Wettstreit war von dem Unternehmen Volkswagen Zubehör ins Leben gerufen worden. Die Kleinen malten ihre schönsten Traum-Urlaubsautos aus und schickten sie an die Internet-Comicfigur zurück. Dann warteten die sie auf Antwort.

„Vor zwei Wochen kam dann plötzlich ein Riesenpaket bei uns an", erzählte gestern die Kindergartenleiterin. „Ich dachte erst, wir haben doch gar nichts bestellt." Doch dann war die Überraschung und Freude groß, als das Paket ausgepackt wurde und das schnittige Silberpfeil-Auto zum Vorschein kam. Denn der Formel 3-Wagen ist eine richtige Miniaturausgabe eines Rennwagens – nur dass er eben mit Muskelkraft per Pedale gefahren werden muss. In einem Brief bedankte sich Maskottchen Laura auch noch bei den kleinen Malern für die vielen schönen Bilder und dass die ganze Gruppe teilgenommen hatte. „Wir lassen damit die Kinder ab drei Jahre fahren. Es ist jetzt das beliebteste Spielzeug, wobei die Jungen natürlich am meisten daran interessiert sind", so Martina Schulze. In dem Rennwagen kann man sich schließlich wie Schumi fühlen. Gestern durfte sich aber als Erste aus der Malgruppe – alle Kinder sind jetzt schon in der ersten Klasse in der neben der Tagesstätte liegenden Grundschule – Lena in das kleine Auto setzen. „Ich habe ein Afrika-Auto gemalt", erzählte Alex, als beim Projekttag im Sommer die Autos für den Zeichenwettbewerb ausgemalt wurden. Aron hatte das Thema Thüringen mit Bergen und Wald gewählt, Emilia Blumen und Yvonne ließ einen Regenbogen auf ihrem Blatt steigen. Viele bunte Farben und dazu die pfiffigen Ideen waren es dann wohl auch gewesen, die dazu beitrugen, dass die Löbnitzer Kinder den ersten Preis bekamen. Horst Marggraf kommentierte: „Ich habe es gehofft, das sie gewinnen." Er hatte damals die Anregung geben, sich an dem Ausscheid zu beteiligen.

Lutz Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Delitzsch. Der Verein „Oschatz-Süd – Anlage Erich Billert" ist die schönste Kleingartenanlage Nordsachsens 2010. Vorsitzender Christoph Senkel nahm am Mittwoch den Wanderpokal und einen 1000-Euro-Scheck im Delitzscher Bürgerhaus entgegen.

07.10.2010

Delitzsch. Die Mühlenfreunde in Nordsachsen könnten vielleicht eines Tages ein neues altes Bauwerk in der Loberstadt bestaunen. Denn die Delitzscher Stadtratsfraktion der Freien Wählergemeinschaft (FWG) regt den Wiederaufbau der Stadtmühle im Delitzscher Rosental an.

06.10.2010

Delitzsch. Bauarbeiter steigen der Diesterweg-Grundschule seit Anfang dieser Woche aufs Dach. Der Hort soll ins oberste Geschoss ziehen, das noch ungenutzt ist.

04.10.2010
Anzeige