Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Löbnitzer bauen sich eine Technikhalle
Region Delitzsch Löbnitzer bauen sich eine Technikhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 06.04.2018
Die Feuerwehr Löbnitz bei einer Übung in Reibitz. Viele Kameraden sind zugleich auch Mitglieder im Feuerwehrförderverein. Quelle: Christine Jacob
Löbnitz

Für den Feuerwehrförderverein Löbnitz ist mit dem Weggang des With-Full-Force-Festival im vergangenen Jahr erstmals eine wichtige Einnahmequelle versiegt. Die Veranstalter hatten nicht nur die örtlichen Feuerwehren für den Einsatz auf dem Gelände gewinnen können, sie haben sich auch jedes Jahr mit einer attraktiven Spende bei dem Kameradinnen und Kameraden bedankt. „Das Geld fehlt uns tatsächlich“, bestätigte Fördervereins-Vorsitzender Andreas Bechtloff. Seit dem sehe es in Kasse des Vereins zwar nicht schlecht, aber eben auch nicht übermäßig gut aus. Die Wunschliste ist immer noch lang, wie Silvio Spadt weiß, er ist zweiter Vorsitzender, aber dennoch wolle sich der Verein um die Dinge kümmern, die der Gemeindefeuerwehr gut tun, auch wenn manches jetzt vielleicht etwas länger dauert, um es zu schaffen.

Heute 47 Mitglieder

2004 wurde der Verein mit 29 Kameraden gegründet. „Momentan haben wir 47 Mitglieder, die Mehrzahl ist in der Feuerwehr aktiv. Aber wir haben auch fünf Privatleute und auch ein Unternehmen in unserer Mitgliederliste“, berichtet Andreas Bechtloff. Geld komme derzeit nur über die Mitgliedsbeiträge und über Zuwendungen in die Kasse. Unterstützt werde der Verein aber auch mit Sachspenden vor allem von örtlichen Firmen.

„Den Verein haben wir damals gegründet, um auf kurzem Weg Unterstützung für die Wehren leisten zu können“, sagt Wehrleiter Enrico Häublein. Ein Schritt, der sich bewehrt habe. Wie zum Beispiel beim Kauf des neuen Mannschaftstransportwagens. Der Förderverein haben damals die Eigenmittelmittel bereitgestellt, um aus dem Konjukturpaket die Fördermittel zu bekommen.

Großvorhaben Technikhalle

Das aber wohl größte Vorhaben, welches der Verein bislang gestemmt hat, ist der Aufbau der Technikhalle gegenüber dem Gerätehaus in Löbnitz. „Hier sind insgesamt Leistungen im Wert von über 10 000 Euro erbracht worden“, berichtet Bechtloff. Vor allem handwerkliche Leistungen sind eingeflossen, Baumaterial kam zum Großteil von hiesigen Firmen. Heute zeigt sich die einst zum Abriss und zur Verschrottung vorgesehene Halle, die im Geiseltal abmontiert wurde, im besten Zustand und bietet damit erstmals die Möglichkeit, Technik und Ausrüstung zentral zu lagern.

Computer für die Wehrleitung

Aber nicht nur Großvorhaben gab es. Der Förderverein half auch, die Gemeindewehrleitung mit Computertechnik auszustatten. Bald sollen auch die Ortswehren Laptops bekommen. „Wann das genau sein wird, können wir aber nicht sagen. Aber sie wird kommen“, so Bechtloff. Finanzielle Hilfen bekommen natürlich auch die Jugendwehren und die Altersabteilungen.

Von Ditmar Wohlgemuth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über Langeweile mussten sich die Delitzscher und Eilenburger über Ostern nicht beschweren. Die Tierparks in beiden Städte luden zum Besuch ein und auch ein Ausflug zum Barockschloss lohnte sich.

02.04.2018

In diesem Jahr haben die Kreiswerke Delitzsch den Abholzyklus der gelben Säcke/Leerung gelbe Tonnen von drei auf zwei Wochen reduziert. Im Abfallkalender war dies jedoch nur für die ersten drei Monate im Jahr ausgewiesen. Jetzt gibt es viele Anfragen nach den restlichen Terminen.

31.03.2018

Anfang des Jahres durchlebte Familie Schrader in Zschortau eine schlimme Zeit, denn ihr geliebter Hund Benni war entlaufen. Nach sechs Wochen tauchte der Retromops sehr zur Freude der Familie wieder auf. Doch die Erlebnisse während der Suche nach dem Tier sind noch nicht verarbeitet.

31.03.2018