Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Löbnitzer erneuern Sportplatz und Vereinsheim
Region Delitzsch Löbnitzer erneuern Sportplatz und Vereinsheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 13.07.2018
Der Sportplatz an der Delitzscher Straße in Löbnitz wird von der LSG umgestaltet. Quelle: Heike Liesaus
Löbnitz

Erdhügelig präsentiert sich derzeit der Fußballplatz der LSG Löbnitz an der Delitzscher Straße. „Der Rasen wird neu angelegt. Es geht Stück für Stück voran“, erklärt Nachwuchsleiter Felix Schlüter. Aber auch die Erneuerung des Vereinsheims steht bevor. Das Rasen-Projekt wird mit Leistungen von unterstützenden Firmen und aus eigenen Kräften der Mitglieder und Helfer gestemmt. Der Platz war zu uneben und nicht mehr für den Spielbetrieb geeignet. Seit März wird daran gearbeitet. Die Männer bestritten ihre Heimspiele in den vergangenen Monaten deshalb im benachbartem Spröda. Die Jugend-Partien liefen auf dem Kunstrasenplatz neben der Schule. Dort wird auch trainiert.

Erdarbeiten vor der Rasensaat

Die grau-braunen Erdhügel, die sich auf dem Gelände auftürmen, sind neu angelieferter Mutterboden, der breit gezogen werden muss. Ein Teil wurde bereits eingeebnet. Dieser Tage kamen noch neue Ladungen nach. „Nach dem Ausnivellieren kann dann angesät werden“, erzählt Schlüter. Frühestens wird der Platz für den Spielbetrieb 2019/20 wieder zur Verfügung stehen.

Auch die Freigabe der Fördermittel für den Neubau des Sportlerheims neben dem Platz soll unmittelbar bevorstehen. Das in den 60er-Jahren in Eigenleistung errichtete Gebäude soll abgerissen und neu gebaut werden. Denn eine Sanierung unter den heutigen energetischen Standards wäre nicht wirtschaftlich. Mittel dafür sollen auch über das Leader-Programm kommen. In dem Gebäude sollen auch Räumlichkeiten für die Seniorenarbeit entstehen. Sobald die letzten Finanzierungs-Signale auf Grün stehen, soll es auch hier losgehen.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Roland Härting musste von Geburt an mit einer spastischen Lähmung kämpfen. Wie optimistisch und voller Humor der 62-Jährige ist, mag nicht für jeden auf den ersten Blick erkennbar sein. Pflegerin Kathleen Schmidt hat’s erkannt, doch auch sie fand ihn zuerst in einer misslichen Lage vor.

13.07.2018

Gar nicht so leicht, seinem Kind in den Ferien eine gute Zeit zu bieten. Mit diversen Angeboten wird in und um Delitzsch Abhilfe geschaffen. Auch die Designerin Franziska Bolte mischt mit und hat besondere Kurse auf Lager.

12.07.2018

Eine Gemeinde in Feierlaune: Es seien „sehr positive Nachrichten“, die er nun überbringen darf, sagte Bürgermeister Steffen Schwalbe (parteilos).

11.07.2018