Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Löbnitzer machen ihre Mühle schick

Mühlentag Löbnitzer machen ihre Mühle schick

Am Montag feiern die Nordsachsen Mühlentag. Auch die Mühle in Löbnitz ist diesmal dabei und kann besichtigt werden. Am vergangenen Sonnabend gab es einen Arbeitseinsatz, bei dem in und um die Bockwindmühle alles schick gemacht wurde.

Erna Döbler und Bodo Wohlschläger an der Löbnitzer Mühle.

Quelle: Ditmar Wohlgemuth

Löbnitz. Für den Pfingstmontag ist an der Mühle Löbnitz alles vorbereitet. Am vergangenen Sonnabend gab es einen Arbeitseinsatz, bei dem in und um die Bockwindmühle alles schick gemacht wurde. Gut 15 Leute kümmern sich jetzt um den Erhalt des 1760 gebauten technischen Denkmals am Ortseingang des Muldedorfes.

Besuch des früheren Mühlenbesitzers

„Bei dem Einsatz haben wir dem ehemaligen Mühlenbesitzer Werner Döbler noch einmal in seine Mühle getragen“, berichtete Bodo Wohlschläger, einer der Organisatoren der Interessengruppe Mühle. Der 85-Jährige soll sehr gerührt gewesen sein, als er aus der ersten Etage des Holzbaues herausschauen konnte. Auch Ehefrau Erna ist glücklich und froh, dass es mit der Mühle weitergeht, sie nicht vergessen wird. „Es ist einfach nur schön“, sagte sie, als Bodo Wohlschläger und Dirk Rudolph die Informationstafel, angefertigt vom Verein Mühlenregion Nordsachsen, am Montagabend anbrachten und bereits neue Pläne schmiedeten. „Die Einnahmen, die wir am Pfingstmontag zusammenbekommen, fließen zu 100 Prozent in die Mühle“, teilte Bodo Wohlschläger mit. Deshalb hoffen die Löbnitzer am Montag, wenn sich in Nordsachsen die Mühlen drehen, auf reichlich Besucher, um mit dem Geld den nächsten Anstrich bezahlen zu können.

Als das nächste größere Projekt, das allerdings noch wirklich ganz am Anfang steht, bezeichnete Dirk Rudolph das Anbringen neuer Ruten. Das Vorhaben kostet jedoch mehrere 10 000 Euro.

Die Löbnitzer Mühlenfreunde wollen erst mal kleine Brötchen backen und ihre Mühle überhaupt wieder bekannt machen. „Sie ist die letzte von drei Bockwindmühlen und einer Schiffsmühle in Löbnitz“, weiß Annett Wohlschläger. Zudem zeichne sie sich durch die Besonderheit eines Schrägstockgetriebes aus.

Von Ditmar Wohlgemuth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr