Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Löbnitzer singen für Löbnitzer

Löbnitzer singen für Löbnitzer

Petrus kam und brachte Regen - und zwar immer wieder an den ersten beiden Abende des 38. Löbnitzer Parkfestes. Was für die Besucher jedoch kein Grund war sich von einem Besuch abschrecken zu lassen.

Voriger Artikel
Leidensweg zu Ende: Zwochauer freuen sich über runderneuertes Feuerwehrhaus
Nächster Artikel
Zschortau: Kosten für Schulsanierung explodieren

Lars Winkler aus den Reihen der Schenkenberger Blasmusikkapelle sorgte am Sonntagmittag gemeinsam mit den Herren der Gesangvereins 1860 Löbnitz für gute Laune.

Quelle: Alexander Prautzsch

Nach der musikalischen Eröffnung durch die Kinder des Kindergartens und der Grundschule, brachten schon traditionell die alten Herren der LSG den Abend in Schwung. Verkleidet als Putzfrauen zogen sie abseits der Tanzfläche durch die Reihen und sorgten für ausgelassene Stimmung. Im Anschluss führte die Band Silverlake den Takt an. Und DJ Marcelli führte trotz Regen die wetterfesten Gäste auf der Tanzfläche nebenan unter dem Dach des Festzeltes der Löbnitzer Oldidisco durch den Freitagabend.

Wenige Meter weiter sprangen beim Springturnier Pferd und Reiter das gesamte Wochenende über bis zu anderthalb Meter hohe Hürden. Die Besucher waren stets auf die gelegentlichen Regenschauer vorbereitet und verfolgten ausgerüstet mit Schirm und Regencape die zahlreichen Prüfungen im Löbnitzer Reitstadion. Oder sie absolvierten eine Fahrt im Autoscooter.

Nachdem auch Andy und die Rochhounds Band mit Geigenklängen und Countryliedern am Samstagabend durch einen regenreichen Abend führten, zeigte sich der Sonntag dagegen von einer recht freundliche Seite. Schon am Mittag waren die Parkplätze wieder belegt, und die Schenkenberger Blasmusikkapelle und die Herren des Gesang-Vereins 1869 Löbnitz eröffneten den Tag mit klassischer Blasmusik und volkstümlichen Liedern. Abgelöst wurden sie von der Haynaer Sängerin Uta Zwiener, die unter dem Motto "Badelieder" mit Songs wie "Ein Schiff wird kommen" für musikalische Unterhaltung.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.06.2015
A. Prautzsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

22.04.2017 - 18:02 Uhr

Alle RSL-Spieler verließen nach einem unangebrachten Jubel des Bornaer SV das Spielfeld.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr