Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Luftballon fliegt bis Tschechien
Region Delitzsch Luftballon fliegt bis Tschechien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 19.05.2015
Die Antwort wird für die Nachwelt festgehalten und im Flur des Kindergartens ausgestellt. Quelle: Christine Jacob
Anzeige
Delitzsch

Wie auch die Schüler der Grundschule am Rosenweg, deren Luftballons bekanntlich in kürzester Zeit bis nach Brandenburg kamen und sogar Weihnachtsgeschenke als Antwort hervorriefen (wir berichteten), hatten die Kinder ihre bunten Grüße in den Himmel steigen lassen. Rund 70 Ballons stiegen Ende August zum 20-jährigen Bestehen der Einrichtung in der Dübener Straße in den Himmel. Während in der Rosenweg-Grundschule schon binnen kurzer Zeit stetig die Antworten auf die Luftpost eintrudeln, tut sich die Kita mit weitreichendem Erfolg hervor. Gefunden wurde nämlich einer der Kita-Luftballons in Moravska in Tschechien, wo eine Lenka Tomanová zu Stift und Postkarte griff und dem kleinen Robert Grüße sendete. Stattliche 513 Kilometer, so hat das Team der Kita ermittelt, war der Luftballon unterwegs, bevor er am Waldesrand gefunden wurde. Lenka Tomanová, bis auf ihren Namen ist nichts über die Absenderin bekannt, gibt an, den Ballon schon im Oktober aufgelesen zu haben. Garniert mit ein paar hübschen Bildchen ihrer Heimat kam dann Ende November der Gruß aus Tschechien auf dem ganz normalen Postweg in Delitzsch an.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 31.12.2013
Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein ereignisreiches Jahr 2013 geht zu Ende. Zeit, zurückzublicken und vorauszuschauen. Mit dem Haushalt, den Straßenbauprojekten und dem Thema Asyl setzt Nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU) einige Schwerpunkte 2014 im LVZ-Interview.

19.05.2015

Ein kritischer Knotenpunkt im Delitzscher Radverkehr soll voraussichtlich nächstes Jahr entschärft werden. Die Stadtverwaltung plant eine Neuordnung der Verkehrsströme am Gerberplan.

19.05.2015

Es ist Heiligabend kurz vor 22 Uhr. Die Glocken der Schenkenberger Kirche rufen zum Gottesdienst in der Heiligen Nacht. Bei ungewohnt frühlingshaften Temperaturen um die zehn Grad kommen die Menschen in das Gotteshaus.

19.05.2015
Anzeige