Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Männer an die Rose!

Männer an die Rose!

Der Delitzscher Rosenverein erweitert das Amt seiner Repräsentanten, erfindet sich nach 20 Jahren mit Rosenköniginnen neu. Inspiriert von der Rosenstadt Eltville am Rhein, wo jährlich ein Rosenkavalier gekürt wird, will der Verein nun auch Männer an die Rose bringen und nicht "nur" eine Rosenkönigin suchen.

Delitzsch. Seit 1993 werden alle zwei Jahre Rosenköniginnen für Delitzsch gekürt. Die zehnte Majestät, Katja Bauer, wird im September ihr Krönchen wieder abgeben. Weibliche Interessenten für die Nachfolge der Jurastudentin gibt es. Doch angefeuert von der immer wieder und gerade mal wieder hochkochenden Diskussion um eine Frauenquote, ist der Rosenverein nun auch in Sachen Gleichberechtigung unterwegs: "Warum soll denn nicht auch ein Mann die Stadt repräsentieren?", fragt Vereinsmitglied Günter Haselbach.

Heißt also: Beide Geschlechter dürfen sich für das Amt bewerben - die Damen eben wie bekannt als Rosenkönigin, erstmals die Herren als Rosenkavaliere. Die Anforderungen an die Bewerber sind (fast) gleich: "Sie sind wortgewandt, schlagfertig und haben Biss? Man findet Sie attraktiv, Ihr Lächeln charmant und Ihren Hintern knackig? Sie wollten Ihre Vorzüge schon immer mal zur Schau stellen? Sie verkörpern das Image der Rose - also Eleganz, Jugendfrische und Freude? Dann eigenen Sie sich perfekt für das Amt des Rosenkavaliers.", schildert der Verein in der Ausschreibung für den männlichen Teil der rosenbegeisterten Weltbevölkerung.

Das Amt, ob nun männlich oder weiblich besetzt, umfasst Aufgaben wie Rosenpflanzungen zu Anlässen wie Jugendweihen, Hochzeiten und Jubiläumsfeiern, das Mitgestalten des Vereinslebens, die Teilnahme an Festumzügen und öffentlichen Veranstaltungen. Ebenso lernt man(n) die Prominenz von Delitzsch kennen, repräsentiert die Stadt in einer zweijährigen Amtszeit - mitunter auch deutschlandweit. Selbstbewusst, kreativ und mindestens 16 Jahre alt sollten Bewerber und Bewerberinnen sein. Gekürt werden soll die neue Majestät oder der Kavalier zum Landeserntedankfest im September.

 

 

Aussagekräftige Bewerbungen mit Foto, einem ausführlichen Lebenslauf und Anschreiben, das die Intention des Bewerbers verdeutlicht, können bis zum 21. Juni bei folgenden Adressen eingereicht werden: Heimatverein Freundeskreis Rosen Delitzsch e.V., Steffi Heinicke, Kreuzweg 8, 04509 Delitzsch/OT Spröda oder Leipziger Volkszeitung, Regionalverlagsleiterin Kerstin Friedrich, Breite Straße 18, 04509 Delitzsch.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.05.2013

Christine Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr