Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Mal-Aktion „Kinder-Garten-Ideen“ beschert Koordinatorin Steffi Richter einen Tisch voller Ideen
Region Delitzsch Mal-Aktion „Kinder-Garten-Ideen“ beschert Koordinatorin Steffi Richter einen Tisch voller Ideen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 28.09.2010
Anzeige

. Nun will auch die Stadtverwaltung zeigen, dass sie in Sachen Landesgartenschau (Laga) nicht kleckert, sondern klotzt. Morgen um 16.30 Uhr werden auf dem Delitzscher Markt die Aktionspreise vergeben und etwa 200 Luftballons steigen gelassen. Außerdem sollen mehrere Hundert Kinder, Muttis, Vatis und Großeltern die Buchstaben L, A, G und A bilden.

Im Zusammenhang mit der Bewerbung um das Großereignis 2015 ist morgen ein wichtiger Tag: der Abgabeschluss für die Konzepte der Kandidaten. Zwar wird eine Delegation aus Delitzsch schon heute im Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft in Dresden vorstellig, übergibt die dicke Mappe. Doch morgen Nachmittag soll der denkwürdige Fristablauf noch einmal richtig zelebriert werden.

Schließlich ist nicht nur die Vorbereitungsphase der Bewerbung zu Ende gegangen, sondern auch die Mal-Aktion „Kinder-Garten-Ideen" der Stadtverwaltung, präsentiert von der Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung. Etwa einen Monat lang brachten Steppkes aus zwölf Kindertagesstätten ihre blühenden Einfälle zum Thema Landesgartenschau zu Papier – mit Farbe, Bastelmaterialien und einer gehörigen Portion Kreativität. Nicht nur Einrichtungen aus dem Delitzscher Kerngebiet mischten mit, auch Kitas aus den Ortsteilen sowie aus Zschernitz und Glesien.

Die malbegeisterten Kinder, deren Eltern, Tanten und Großeltern, aber auch alle anderen Interessierten sind morgen eingeladen, ab 16.30 Uhr den Markt zu bevölkern. Dort werden drei Paula-Print-Sitzsäcke der LVZ in ein neues Zuhause übergeben – an drei der beteiligten Kitas.

Danach sollen das hoffentlich zahlreiche Publikum geordnet Stellung beziehen und Gesicht zeigen – jeder Einzelne wird zum Bestandteil eines der vier Laga-Buchstaben. Die menschlichen Lettern werden vom Rathausfenster aus fotografiert. Das Bild soll der Gartenschau-Jury vor Augen führen, was sich mit Delitzscher Laga-Unterstützern im wahrsten Wortsinn auf die Beine stellen lässt. Auch die Kunstwerke aus den Kitas werden im Oktober den Juroren präsentiert.

Zugleich möchte die Stadtverwaltung die Laga-Botschaft nach außen tragen. Deshalb werden morgen rund 200 Luftballons verteilt und steigen gelassen, die streng genommen Heliumballons sind und mit dem Wind möglichst weit fliegen sollen. An jedem hängt eine Postkarte, die es vom Finder zurückzuschicken gilt. Der Rücksender mit der weitesten Entfernung gewinnt zwei Übernachtungen in einem Doppelzimmer des Hotels „Weißes Ross", eine Schlossführung sowie ein Essen bei Kerzenschein in der Schlosswache.

Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unaufhörlicher Regen ohne Ende. In Folge der starken Niederschläge kam es auch im Altkreis Delitzsch zu zahlreichen Überschwemmungen. Katastrophenalarm musste nicht ausgerufen werden.

28.09.2010

Die in den vergangenen Tagen gefallenen Regenmengen – sie liegen laut Experten noch nicht im kritischen Bereich – haben in Delitzsch und Umgebung für erheblichen Aufruhr und wieder für Schäden durch Überflutungen gesorgt.

27.09.2010

Kreisgebiet (pfü/ka/nf/KW). Fünf Euro zusätzlich pro Monat für Hartz-IV-Empfänger – diese geplante Mini-Steigerung des Regelsatzes hat unter Betroffenen in Nordsachsen Kopfschütteln ausgelöst.

27.09.2010
Anzeige