Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Mangel-Monstrum droht Entsorgung
Region Delitzsch Mangel-Monstrum droht Entsorgung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:47 21.11.2011
Dirk Stawiak vor der Mangel. Quelle: Kay Würker
Anzeige
Benndorf

„Früher haben sich hier die Dorfbewohner getroffen, und es sind sogar Leute aus Delitzsch zum Mangeln gekommen“, erinnert sich Anwohner Heinz Stawiak. Nun droht dem Gerät die Entsorgung.

In den 1950er-Jahren wurde das gute Stück in einem Schuppen aufgebaut – es war schon damals gebraucht. Ein nachgerüsteter Elektromotor machte die Handkurbel entbehrlich. Doch schon seit Mitte der 1990er-Jahre werde die Mangel nicht mehr genutzt. „Einer der letzten war der Pfarrer, der zusammen mit seiner Frau die Wäsche brachte“, schildert Heinz Stawiaks Sohn Dirk. Die Zeiten, in denen große Laken und Tischdecken unter dem Gewicht von Feldsteinen geplättet und getrocknet wurden, sind lange vorbei.

Und nun hat offenbar auch für die Benndorfer Mangel das letzte Stündlein geschlagen. Die Stromrechnung wurde ihr wohl zum Verhängnis. Denn in der Stadtverwaltung war der lange Stillstand aufgefallen, „weil unter anderem schon seit Jahren kein Strom mehr verbraucht wurde“, erklärt Benndorfs Ortsvorsteher Torsten Köppen (Freie Wähler). Und da der Mangel-Schuppen zu einem Privatgrundstück gehört und lediglich ein Überlassungsvertrag für den Raum abgeschlossen wurde, will die Stadtverwaltung nun reinen Tisch machen. „Wenn sich niemand findet, der die Mangel haben möchte, wird wohl die Entsorgung veranlasst“, sagt Torsten Köppen.

Der Ortsvorsteher war allerdings nicht untätig. Er brachte das Thema in den Ortschaftsrat, der einstimmig darum bat, die Wäscherolle an ein Museum abzugeben. Doch im Barockschloss ist der Bedarf gedeckt. In der Zuchthaus-Ausstellung steht schon eine – in Anlehnung an den Reichsarbeitsdienst. Auch eine Anfrage bei der Landesstelle für Museumswesen in Chemnitz habe keinen potenziellen Interessenten aufgetan, heißt es aus dem Schloss. Noch nicht mal ein Freilichtmuseum, wo vielleicht in einer Scheune Platz für das Mangel-Monstrum wäre. Vielleicht habe ja das Schullandheim Reibitz Interesse?, wird gemutmaßt. „Haben wir nicht“, wehrt Leiterin Bärbel Feder ab. „Wohin damit? Wir hatten diesbezüglich schon mehrere Anfragen.“ Also hilft wohl nur eines gegen die Entsorgung: ab nach Benndorf und wieder mangeln gehen.

Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpAgHOeH20111120211500.jpg]
Badrina. Erfolgsmeldung aus dem Badrinaer Leine-Saal: Die Abnahmeprüfung des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) im Line Dance hat ein gelungenes Debüt gefeiert.

20.11.2011

Eines stellt Kursleiter Jens-Uwe Vetterlein gleich zu Anfang klar: In seinem PC-Grundlehrgang für Senioren, so die offizielle Bezeichnung im Programm der Volkshochschule (VHS) Delitzsch, geht es nicht darum, jemanden den Stempel des alten Eisens aufzudrücken: „Ich sehe das hier als Anfängerkurs und Kurs für alle, die noch nicht mit dem Computer umgehen können.

18.11.2011

Siglinde Wohlschläger plant seit einigen Wochen für ihren Arbeitsweg etwas mehr Zeit ein. Denn fast jeden Morgen schaut die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates auf dem Weg ins Gemeindeamt in der evangelischen Kirche Löbnitz rein.

17.11.2011
Anzeige