Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Mann auf Delitzscher Stadtfest verletzt
Region Delitzsch Mann auf Delitzscher Stadtfest verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 02.07.2018
Es kam zu einer Auseinandersetzung. (Symbolfoto) Quelle: Dpa
Anzeige
Delitzsch

Ein 26-Jähriger aus Wiedemar und ein 21-jähriger Delitzscher sind in der Nacht zum Sonnabend auf dem Stadtfest in Delitzsch aneinandergeraten. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte der Wiedemarer gegen 3 Uhr, dass sich der 21-Jährige mit einer jungen Frau stritt.

Die Frau habe den Mann aufgefordert, sie in Ruhe zu lassen. Der 26-Jährige wollte der Frau daraufhin helfen und sei durch den 21-Jährigen unvermittelt mit einem Schlagstock auf den Kopf geschlagen worden, danach traktierte er ihn noch mit Faustschlägen.

Die hinzugerufenen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes versorgten den 26-Jährigen und brachten ihn zu Rettungssanitätern. Er wurde danach in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der 21-Jährige wurde durch Polizeibeamte zu einer Blutentnahme gebracht, da der Atemalkoholtest einen Wert von 1,54 Promille ergab. Der Täter müsse sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten, so die Polizei.

Von kasto

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den Städten Delitzsch und Eilenburg eröffnen in dieser Woche Portalpraxen, auch Notfallpraxen genannt. Sie sollen die medizinische Versorgung der Bevölkerung auch außerhalb der üblichen Sprechzeiten von Arztpraxen verbessern.

05.07.2018

Drei Tage Stadtfest in Delitzsch: Auf Seiten der Veranstalter herrscht Zufriedenheit. Die übers Stadtgebiet verteilten Programmpunkte von DJ Ötzi-Show bis Gefechtszenen zogen die Besucher an. Die ließen zum Teil auch einiges liegen. Manches wird jetzt im Fundbüro aufbewahrt.

02.07.2018

Mit Böllern und Bands hat Delitzsch drei Tage lang rund um den historischen Peter-und-Paul-Markt gefeiert. Da verband sich nicht allein in der Geräuschkulisse Historisches mit Festivalatmosphäre und Partylaune.

02.07.2018
Anzeige