Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Mehr Sportler über 50 Jahre in Nordsachsen
Region Delitzsch Mehr Sportler über 50 Jahre in Nordsachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 19.05.2015
Von Michael Thomas
Sven Kaminiski, Geschäftsführer des Kreissportbundes Nordsachsen. Quelle: Thomas Manthey

Wie bewerten Sie das Jahr 2014 hinsichtlich der Anzahl der Mitgliedsvereine und deren im Kreissportbund Nordsachsen organisierten Sportler?

Der positive Trend in der Mitgliederentwicklung setzt sich auch 2015 fort. Auch wenn ein leichter Rückgang von 268 auf 263 Vereinen zu verzeichnen ist, werden wir voraussichtlich erstmalig über 30 000 organisierte Sportler im KSB haben. Wir sind der kleinste Kreissportbund in Sachsen. Mit dem sogenannten Organisationsgrad lagen wir 2014 mit 15,14 Prozent knapp über dem Landesdurchschnitt von 15,10 Prozent.

In welchen Altersklassen gab es einen besonderen Zuwachs?

Beim momentanen Stand der Mitgliederentwicklung ist wieder ein positiver Trend bei den Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahren zu verzeichnen. Aber auch im Seniorenbereich über 50 Jahre legen wir zu.

In welcher Altersklasse wünschten Sie sich mehr Mitglieder?

Die Jahrgänge zwischen 19 und 49 Jahre sind nicht unsere mitgliedsstärksten. Gerade diese Altersklassen tragen aber zu einem ausgewogenem Vereinsleben bei. Hier würde ich mir für die Zukunft mehr Zuwachs wünschen. Aber uns ist bewusst, dass in diesem Lebensabschnitt Arbeit und Familie ein wichtiger Bestandteil ist und diese Aspekte im Vordergrund stehen.

Wie sieht es bei den Nachwuchssportlern aus?

Da noch fünf Vereine mit ihrer Meldung fehlen, sind wird vorläufig bei 10 194 Nachwuchssportlern. Dies sind bereits 102 Kinder und Jugendliche mehr als noch im Vorjahr.

Die Seniorensportler sind treue Seelen des Verbandes. Wie sieht es mit ihnen aus?

Wir haben 330 Seniorensportler mehr als noch 2014, das ist meines Erachtens eine beachtliche Zahl.

Interview: Thomas Manthey

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.02.2015
Manthey, Thomas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Delitzsch. Miese Party! Die Boys von der Pleiße haben den Recken am Sonnabend so richtig in die Zweitliga-Derby-Suppe gespuckt. Eigentlich sollte die noch mit Jubel gemeinsam mit den Fans kredenzt werden - zur Huldigung von Geburtstagskind Paul Geisler.

19.05.2015

Der EuroMaint GmbH ist ein großer Coup gelungen. Das Delitzscher Unternehmen hat mit der Modernisierung von zwölf Triebfahrzeugen der italienischen Bahngesellschaft Ente Autonomo Volturno (EAV) nicht nur den größten Auftrag seit Bestehen des deutschen Tochterunternehmens der schwedischen EuroMaint Rail AB ergattert, sondern, wie Geschäftsführer Robert Lehmann sagt, auch eine tiefe Wunde gerissen, denn damit hatte in Italien niemand gerechnet.

19.05.2015

Noch immer ist das Textheft der tägliche Begleiter für Jens-Uwe Jopp. In einem Tag muss der Text dann sitzen, wenn es heißt "Schiller im Burnout - Wer braucht diesen Mann?".

19.05.2015
Anzeige