Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Sportler über 50 Jahre in Nordsachsen

Mehr Sportler über 50 Jahre in Nordsachsen

Neues Jahr - neue Statistik. Die im Kreissportbund Nordsachsen (KSB) organisierten Sportvereine lieferten die statistischen Angaben ihres Vereines an den KSB. Über die aktuelle Mitgliederentwicklung sprach Sven Kaminski, Geschäftsführer des Kreissportbundes Nordsachsen.

Voriger Artikel
Für die Katz! L.E. vermasselt die GSVE-Party
Nächster Artikel
Abwasserverband Delitzsch modernisiert sein Klärwerk

Sven Kaminiski, Geschäftsführer des Kreissportbundes Nordsachsen.

Quelle: Thomas Manthey

Nordsachsen. Wie bewerten Sie das Jahr 2014 hinsichtlich der Anzahl der Mitgliedsvereine und deren im Kreissportbund Nordsachsen organisierten Sportler?

Der positive Trend in der Mitgliederentwicklung setzt sich auch 2015 fort. Auch wenn ein leichter Rückgang von 268 auf 263 Vereinen zu verzeichnen ist, werden wir voraussichtlich erstmalig über 30 000 organisierte Sportler im KSB haben. Wir sind der kleinste Kreissportbund in Sachsen. Mit dem sogenannten Organisationsgrad lagen wir 2014 mit 15,14 Prozent knapp über dem Landesdurchschnitt von 15,10 Prozent.

In welchen Altersklassen gab es einen besonderen Zuwachs?

Beim momentanen Stand der Mitgliederentwicklung ist wieder ein positiver Trend bei den Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahren zu verzeichnen. Aber auch im Seniorenbereich über 50 Jahre legen wir zu.

In welcher Altersklasse wünschten Sie sich mehr Mitglieder?

Die Jahrgänge zwischen 19 und 49 Jahre sind nicht unsere mitgliedsstärksten. Gerade diese Altersklassen tragen aber zu einem ausgewogenem Vereinsleben bei. Hier würde ich mir für die Zukunft mehr Zuwachs wünschen. Aber uns ist bewusst, dass in diesem Lebensabschnitt Arbeit und Familie ein wichtiger Bestandteil ist und diese Aspekte im Vordergrund stehen.

Wie sieht es bei den Nachwuchssportlern aus?

Da noch fünf Vereine mit ihrer Meldung fehlen, sind wird vorläufig bei 10 194 Nachwuchssportlern. Dies sind bereits 102 Kinder und Jugendliche mehr als noch im Vorjahr.

Die Seniorensportler sind treue Seelen des Verbandes. Wie sieht es mit ihnen aus?

Wir haben 330 Seniorensportler mehr als noch 2014, das ist meines Erachtens eine beachtliche Zahl.

Interview: Thomas Manthey

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.02.2015
Manthey, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr