Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Mehrere Feuerwehren löschen Feldbrand bei Badrina
Region Delitzsch Mehrere Feuerwehren löschen Feldbrand bei Badrina
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 06.07.2016
Die Kameraden löschten das Feld von mehreren Seiten her ab. Quelle: Christine Jacob
Anzeige
Badrina

Alarm für etliche Feuerwehren des Landkreises am Dienstagabend. Gegen 19.30 Uhr wurde ein Feldbrand bei Badrina gemeldet. Mindestens zwei Hektar Feld waren betroffen. Weithin war der Rauch zu sehen, den das Feuer auf dem Acker verursachte. Kameraden der Feuerwehren Badrina, Lindenhayn, Löbnitz und Delitzsch brachten die Flammen unter Kontrolle, unter anderem kamen Feuerpatschen zum Einsatz. Gegen 20.30 Uhr konnten die ersten Fahrzeuge schon wieder abrücken. Bauern halfen bei den Löscharbeiten mit Wasser aus den Gülletanks an Traktoren, zudem wurde das Feld umgepflügt.

Auch die Feuerwehr Sausedlitz, die Wehr Bad Düben und die aus dem Bad Dübener Ortsteil Tiefensee sowie die Eilenburger Kameraden wurden zunächst zur Sicherheit nachgefordert, als das ganze Ausmaß noch nicht zu überblicken war – sie konnten den Einsatz allerdings auf der Anfahrt schon wieder abbrechen. Die genaue Ursache des Brandes ist derzeit noch unklar.

Am Rand des Feldes sorgten beispielsweise die Löbnitzer Feuerwehrleute mit ihrem Tanker für das Aus für die Flammen. Quelle: Christine Jacob

Die Feuerwehr Delitzsch war bereits am Dienstagnachmittag kurz nach 14 Uhr zu einem Brand im Delitzscher Gewerbegebiet Süd-West alarmiert worden. Dort hatte am Straßenrand Grün Feuer gefangen.

Am MIttwochnachmittag wurden die Delitzscher Kameraden erneut mit dem Stichwort Feldbrand an die B183a alarmiert. Kurz hinter dem Ortsausgang in Richtung Bad Düben brannte tatsächlich aber nur etwas Grün am Straßenrand und das Feuer war schnellstens aus.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kein Anschluss unter dieser Nummer. Kein Telefonieren möglich. Ein Horror für eine Seniorin aus Wölkau. Sie ist oft auf die Hilfe ihrer Tochter angewiesen, kann diese aber nicht erreichen. Seit Wochen ist das Telefon tot. Vodafone kann sich nur entschuldigen, und die Rentnerin zu einem anderen Anbieter ziehen lassen. Schuld ist die Technik.

05.07.2016

Seit Dienstag wird in Hohenossig die Fahrbahn der Bundesstraße 2 erneuert. Deshalb ist die Ortsdurchfahrt voll gesperrt. Viele Kraftfahrer überraschte das und mussten an den Absperrungen verärgert umdrehen. Nicht wenige, darunter auch Lkw-Fahrer, ignorierten die Sperrschilder und fuhren in die Baustelle hinein, wo es zu chaotischen Situationen kam.

06.07.2016

Die neue Zufahrt zum Schienenfahrzeugwerk soll Betrieben wie auch Anwohnern Entlastung bringen. Der Werkstättenweg, bislang nur Sackgasse, wäre dann auch aus Richtung Norden erreichbar. Doch das millionenschwere Vorhaben steht auf der Kippe. Bodengrunduntersuchungen brachten unerwartete Ergebnisse zutage.

05.07.2016
Anzeige