Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch „Mein Freund Bunbury“ kehrt zurück
Region Delitzsch „Mein Freund Bunbury“ kehrt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 17.09.2009
Die Mimen des Delitzscher Baff-Theaters greifen am Sonntag einen Stoff von Oscar Wilde auf Quelle: Privat
Delitzsch

Um der Langeweile auf seinem Landgut zu entkommen, erfindet Jack einen jüngeren Bruder namens Ernst, der angeblich in London lebt und dort viele Probleme verursacht. Besonders das Geld nimmt dieser Ernst nicht ernst genug. Um dem Stress mit der eigenen Familie zu entkommen, erfindet Algy hingegen einen Freund namens Bunbury, der angeblich irgendwo auf dem Land lebt und dort viele Probleme hat. Besonders nimmt der gute Bunbury seine Gesundheit nicht ernst genug. Er ist ständig krank. Das alles wäre sicherlich lange gut gegangen, hätte sich Jack nicht in die Großstädterin Gwendolen verliebt und Algy in die Landschönheit Cecily. Denn es gibt den gleichen entscheidenden Fehler in den Augen ihrer Angebeteten: Sie heißen beide nicht Ernst.

Aber ERNST sein ist alles, wenn sie Gwendolen und Cecily wirklich heiraten wollen. Am Ende findet sich alles auf dem Land ein, wo es bald hektischer zugeht als in der Großstadt.

Karten für diese Vorstellung des Baff-Theatervereins gibt es im Vorverkauf zum Preis von 6,50 Euro in der Touristinformation im Delitzscher Barockschloss und bei der Buchhandlung Engler am Roßplatz in Delitzsch sowie am Sonntag an der Tageskasse.

Redaktion

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!