Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Milchgut Schenkenberg wird zur Solaranlage
Region Delitzsch Milchgut Schenkenberg wird zur Solaranlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 06.04.2017
Die Dächer der ehemaligen Milchviehanlage bei Schenkenberg werden mit
Anzeige
Schenkenberg

Es klettern schon längere Zeit keine Kühe mehr auf ihren Aussichtplatz im Schenkenberger Milchgut am Rande der Ortschaft. Passanten ist das aufgefallen und so kamen schnell Fragen auf. Für Christa Voigt, Mitgesellschafterin der Milchgut Schenkenberg GbR, waren die Stallungen jahrzehntelang ihr Arbeitsplatz. „Den habe ich jetzt aufgegeben. Ich bin jetzt knapp 70 Jahre alt. Da fällt manches nicht mehr so leicht, da sollte auch Verständnis da sein, wenn Schluss ist“, sagte Christa Voigt, die im Ortsteil Storkwitz lebt. Fast im gleichen Atemzug macht sie aber deutlich: „Die Milchgut Schenkenberg GbR existiert weiter.“ Gemeinsam mit dem Mitgesellschafter Bernd Meinert von der Landbau Kyhna KG wird es den landwirtschaftlichen Betrieb weiterhin geben. „Wir werden uns künftig allerdings nur noch auf die Pflanzenproduktion konzentrieren“, teilte Voigt mit. Zur Verfügung stehen dafür 330 Hektar Ackerland und 20 Hektar Wiese. „Wir hoffen auch künftig auf die Unterstützung unserer Verpächter.“

Gelände ist verkauft

Die Adresse Steinbergweg 12 mit knapp 20 000 Quadratmetern gehört nicht mehr der Milchgut Schenkenberg GbR. Das Gelände ist verkauft. Der einst mit der Agrargenossenschaft Böhlitz geschlossene Pachtvertrag für die Anlage ist nach zwölf Jahren jetzt ausgelaufen. Für die Böhlitzer sei der Stallkomplex nur eine Übergangslösung gewesen, hieß es. Genauso lange, wie der Bau der eigenen Milchviehanlage umgesetzt werden konnte. In Schenkenberg waren vorübergehend etwa 250 Jungrinder im Alter von 10 Wochen bis zu 16 Monaten untergekommen. Christa Voigt hat auch während der Verpachtungszeit dort gearbeitet. „Die Böhlitzer haben darauf bestanden“, sagte sie. Sicher könnte die Anlage auch weiterhin für die Produktion von Kuhmilch genutzt werden, machte Christa Voigt deutlich. Die Investitionen wären jedoch erheblich, um die Auflagen letztlich erfüllen zu können.

Dächer werden vorbereitet

Darauf wollte sich die Milchgut GbR nicht mehr einlassen und fand einen Käufer. Die Mitteldeutsche Grundbesitz Holding GmbH zeigte Interesse. Mittlerweile ist der Verkauf rechtsgültig abgeschlossen. An den derzeit dort laufenden Bauarbeiten ist unter anderem erkennbar, worauf es der Käufer abgesehen hat. Die Dächer werden für eine Photovoltaikanlage vorbereitet. Ob der Investor auch Interesse an der Fortführung der Tierhaltung hat, ist bislang nicht bekannt. Der Investor antwortet bislang nicht auf die Anfrage. Er betreibt auch den Energie- und Gewerbepark Delitzsch vor den Toren von Benndorf. Dort war zunächst beabsichtigt, Hühner in Größenordnung zu halten und eine Biogasanlage zu betreiben. Die Benndorfer waren wenig bis gar nicht begeistert, sodass das Vorhaben in der Schublade verschwand.

Von Ditmar Wohlgemuth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie fangen mit der Kamera ein, was andere links liegen lassen. Die jungen Filmemacher Richard Adam und Matthias Koch wollen auf Probleme aufmerksam machen, haben sich in einem Kurzfilm der Obdachlosigkeit gewidmet. Die Botschaft ist klar – mit einem Lächeln wird ein Problem vielleicht nicht behoben, aber es ist ein Schritt.

03.04.2017

Sonntag Nachmittag wurde an der Turmwindmühle von Edgar Friedemann in Paschwitz die 17. Mühlensaison in Nordsachsen im Beisein zahlreicher Besucher eröffnet. Bis Anfang Oktober haben jetzt die 26 Standorte regelmäßig für ihre Besucher geöffnet.

02.04.2017

Premierenabend des neuen Programms der Nord-Lichter. Sie sind der Schulchor der Oberschule Delitzsch-Nord. Und sie begeistern wieder mit einer tollen Show im ausverkauften Delitzscher Bürgerhaus.

03.04.2017
Anzeige