Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Militärmusiker laden zum 13. Adventskonzert
Region Delitzsch Militärmusiker laden zum 13. Adventskonzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 10.12.2009
Anzeige
Delitzsch

Mit der Fanfare „La Peri“ begannen die Uniformierten ihre diesjährigen, wieder mit viel Sympathie und Applaus gewürdigten Darbietungen. Die Militärmusikerinnen und Musiker unter Leitung von Leutnant Thomas Schmidtpeter nahmen die Besucher auf eine besinnliche wie kurzweilige Reise mit, die von Händel bis Tschaikowski reichte. Delitzschs Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) bedankte sich bei den Künstlern mit Delitzscher Schokolade. Die Konzertbesucher bewirtete er danach mit Apfelglühwein, Oberst Herbert Schmidtmeier, KOmmandeur der Unteroffiziersschule des Heeres in Delitzsch, stand dem ersten Bürger der Stadt zur Seite. Kollekte und Heißgetränkeverkauf erbrachten einen Erlös von 650 Euro. Zu gleichen Teilen geht er an die Marienkirche für den Erhalt der Flügel des Schumacheraltars und an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien“ des Bundeswehr-Sozialwerks.

Ditmar Wohlgemuth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kommunikationsriese Telekom hält an seiner Hinhalte- und Vertröstungstaktik bezüglich der Verfügbarkeit des schnellen Internets DSL fest.Nachdem die Kreiszeitung über die Anschlusspläne in den Gemeinden Rackwitz und Krostitz berichtet hatte, erhielten wir auch Anfragen, die die Stadt Delitzsch betreffen.

10.12.2009

 

Delitzsch. Gut eine Woche vor der ersten Lesung des Delitzscher Haushalts 2010 im Stadtrat haben Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) und Kämmerer Michael Schmiech zu Eckdaten des Etatentwurfs Stellung genommen.

10.12.2009

Die Belegschaft in der Karl-Marx-Straße wurde am Dienstag informiert, der Deal ging bereits am Montag über die Bühne: Die europaweit operierende Rail Service Management Group (RSM) mit Geschäftssitz in Leipzig-Engelsdorf, zu der auch das Delitzscher Schienenfahrzeugwerk (SFW) gehört, erhält einen neuen Besitzer.

09.12.2009
Anzeige