Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Aroha wie die Maori zur Fitness

Mit Aroha wie die Maori zur Fitness

Ein neuer Trendsport hat Delitzsch erreicht: Aroha. Zu neuseeländischen Klängen wird im Dreivierteltakt drohendem Winterspeck entgegengewirkt und mentaler Ausgleich gefunden.

Kursleiter Tino Potyka (links), Sportwissenschaftler und pädagogischer Mitarbeiter der Volkshochschule, bietet den neuen Trendsport Aroha auch in Delitzsch an. Mit Bewegungsabläufen, die von den Kriegstänzen der Maori in Neuseeland inspiriert sind, sollen die Kursteilnehmer Körper, Geist und Seele in Einklang bringen.

Quelle: Alexander Prautzsch

Delitzsch. All das in einem Zug durften 13 Frauen in 90 Minuten diese Woche in einem Workshop der Volkshochschule erleben.

Beim Aroha geht es um mentale und Herz-Kreislauf-Fitness gleichermaßen. Dazu werden Bewegungsabläufe aus dem Haka (neuseeländischer Kriegstanz der Maoris mit ausdrucksstarken Bewegungen), dem Kung Fu-Fighting und Tai Chi kombiniert. Bei "Schlägen" mit der offenen Hand oder dem Kicken in die Luft wird der gesamte Bewegungsapparat gefordert. "Zwar war es schweißtreibend, jedoch nicht zu anstrengend und jetzt fühle ich mich angenehm wohl", erzählte Simone Matschweski nach den 90 Minuten Aroha-Schnupperkurs mit Trainer Tino Potyka.

Ab dem 12. November will er an neun aufeinander folgenden Dienstagen jeweils um 16.45 Uhr für 45 Minuten ein Kurs an der Volkshochschule anbieten. Zu Beginn soll stets eine mentale Einstimmungsphase stehen. Bis es anschließend mit impulsiven und dynamischen Bewegungen darum geht, den Stoffwechsel und die Fettverbrennung anzuregen. Aber auch die Muskulatur wird gestärkt, wie Potyka erklärt. Worin im Grunde auch der große Unterschied zu bekannten Fitnesskursen wie Zumba liegt. Denn beim Zumba geht es größtenteils um die Fettverbrennung und um das Herz-Kreislauf-System. Bei Aroha vor allem darum, bei leicht nachvollziehbaren Bewegungen in einer Choreographie Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Geeignet sei Aroha für jeden. Von Kindern ab zehn Jahren bis zu Frauen und Männern im hohen Alter.

Alexander Prautzsch

iAnmeldungen für den Aroha-Kurs werden an der Volkshochschule Nordsachsen in der Wittenberger Straße 1, unter der Rufnummer 034202/861820 oder auch im Internet unter der Adresse www.vhs-nordsachsen.de entgegen genommen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.10.2013
Alexander Prautzsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr