Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Mit Aroha wie die Maori zur Fitness
Region Delitzsch Mit Aroha wie die Maori zur Fitness
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 19.05.2015
Kursleiter Tino Potyka (links), Sportwissenschaftler und pädagogischer Mitarbeiter der Volkshochschule, bietet den neuen Trendsport Aroha auch in Delitzsch an. Mit Bewegungsabläufen, die von den Kriegstänzen der Maori in Neuseeland inspiriert sind, sollen die Kursteilnehmer Körper, Geist und Seele in Einklang bringen. Quelle: Alexander Prautzsch

All das in einem Zug durften 13 Frauen in 90 Minuten diese Woche in einem Workshop der Volkshochschule erleben.

Beim Aroha geht es um mentale und Herz-Kreislauf-Fitness gleichermaßen. Dazu werden Bewegungsabläufe aus dem Haka (neuseeländischer Kriegstanz der Maoris mit ausdrucksstarken Bewegungen), dem Kung Fu-Fighting und Tai Chi kombiniert. Bei "Schlägen" mit der offenen Hand oder dem Kicken in die Luft wird der gesamte Bewegungsapparat gefordert. "Zwar war es schweißtreibend, jedoch nicht zu anstrengend und jetzt fühle ich mich angenehm wohl", erzählte Simone Matschweski nach den 90 Minuten Aroha-Schnupperkurs mit Trainer Tino Potyka.

Ab dem 12. November will er an neun aufeinander folgenden Dienstagen jeweils um 16.45 Uhr für 45 Minuten ein Kurs an der Volkshochschule anbieten. Zu Beginn soll stets eine mentale Einstimmungsphase stehen. Bis es anschließend mit impulsiven und dynamischen Bewegungen darum geht, den Stoffwechsel und die Fettverbrennung anzuregen. Aber auch die Muskulatur wird gestärkt, wie Potyka erklärt. Worin im Grunde auch der große Unterschied zu bekannten Fitnesskursen wie Zumba liegt. Denn beim Zumba geht es größtenteils um die Fettverbrennung und um das Herz-Kreislauf-System. Bei Aroha vor allem darum, bei leicht nachvollziehbaren Bewegungen in einer Choreographie Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Geeignet sei Aroha für jeden. Von Kindern ab zehn Jahren bis zu Frauen und Männern im hohen Alter.

Alexander Prautzsch

iAnmeldungen für den Aroha-Kurs werden an der Volkshochschule Nordsachsen in der Wittenberger Straße 1, unter der Rufnummer 034202/861820 oder auch im Internet unter der Adresse www.vhs-nordsachsen.de entgegen genommen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.10.2013
Alexander Prautzsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aller Voraussicht nach müssen Haushalte in Delitzsch und in Teilen der Gemeinde Wiedemar ab 2014 etwas tiefer für Abwasser in die Tasche greifen. Der Abwasserzweckverband Delitzsch passt seine Gebühren an, was zu einer geringfügigen Erhöhung fast aller Gebührenarten führt.

19.05.2015

Im Jugendclub Benndorf hängt der Haussegen schief. Die Einrichtung im Delitzscher Ortsteil ist seit vergangenem Monat geschlossen - zwangsweise. Es habe schwere Verstöße gegen die Hausordnung gegeben, heißt es aus der Stadtverwaltung, die das Objekt vorübergehend und auf dringenden Rat der Polizei dicht machte.

19.05.2015

Ist schon (wieder) Wahlkampf? Die Stadt hängt voller SPD-Plakate: Die Delitzscher Bürgerbefragung läuft, steht da. Seit 7. Oktober bereits im Internet. Ab dieser Woche mit Befragungskarten in den Briefkästen der Delitzscher.

19.05.2015
Anzeige