Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Mit Zylinder und Frack, per Kutsche oder Rad: Männer der Region feiern den Herrentag
Region Delitzsch Mit Zylinder und Frack, per Kutsche oder Rad: Männer der Region feiern den Herrentag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 26.05.2017
Chris Wendeburg, Christian Völz, Toni K. und Marcel Jaugsch (von links) tourten zu Himmelfahrt am 25.05.2017 mit lautstarker Musik durch Delitzsch. Beim Stopp an der Blockhütte im Delitzscher Ziehwerk machten die vier jungen Männer der dortigen Lautsprecheranlage Konkurrenz. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Delitzsch/Bad Düben/Doberschütz

Männertag in der Region Delitzsch: Der Möglichkeiten, zu feiern gab es viele. Einige tourten mit lautstarker Musik durch Delitzsch. Beim Stopp an der Blockhütte im Delitzscher Ziehwerk machten sie gar der dortigen Lautsprecheranlage Konkurrenz. Die vier Leipziger Stephan Grunewald, Dieter Grobitzsch, Michael Naumann und Lutz Berger wählten statt dem wegen der Reformationsfeiern überfüllten Wittenberg die Stadt Delitzsch als Ziel für den diesjährigen Männertag. Auf Erkundungstour hielten sie auf ein Bier im Tiergarten Delitzsch.

Elton und Enzian ziehen in die Heide

Mit der offenen Kutsche sowie den Pferden Elton und Enzian zog es den Bad Dübener Wolfgang Krausch mit seinen Freunden aus Halle zum Männertag in die Dübener Heide. Traditionell in schwarzer Herrentagskluft samt Zylinder ließ sich die Herrenrunde erst quer durch die Kurstadt und dann in den Naturpark kutschieren „So sind wir jedes Jahr auf Achse. Diesmal ist die Friedrichshütte unser erstes Ziel. Danach geht es nach Söllichau, Gesundbrunnen und in die Hammermühle“, erzählte Krausch. Auf Schnelligkeit kommt es bei der Gruppe nicht an. Auch mit dem Fahrrad haben sie es nicht so sehr. „Bei uns wird jeder wieder an der Haustüre abgegeben“, sagte Wolfgang Krausch.

Wolfgang Krausch (Zweiter von rechts) kutschierte seine Herrenrunde in die Dübener Heide. Quelle: Steffen Brost

Strellner tuckern mit dem Trecker nach Doberschütz

Auf ein paar Pferdestärken setzen Himmelfahrt Günter Fromm aus Strelln. Denn er und seine Männertagsgesellschaft charterten einen alten Pomßen-Schlepper aus den sechziger Jahren und trekkerten bis an den Morellensee nach Doberschütz. „In dieser Rund sind wir seit 1980 jedes Jahr am Männertag on tour. In diesem Jahr haben wir auch noch deutschlands besten Akkordeonspieler Hans-Joachim Wittig dabei. Er spielt und wir singen. Später wird er nur noch alleine spielen, schätze ich mal“, erzählte Fromm.

Sigmar Frömmichen (rechts) vom Doberschützer Morellensee schunkelte mit den Männern aus Strelln und Mölbitz Quelle: Steffen Brost

Von Siegmar Frömmichen vom Morellensee wurde die lustige Runde mit offenen Armen und einem kühlen Blonden festtagsgrecht begrüßt. Wirt Frömmichen tischte seinen Besuchern nicht nur selbstgemachte Linsensuppe auf, sondern kredenzte auch noch Bratwürste und Steaks. „Wir haben heute aber auch für Familien offen. Man kann kegeln, auf der Hopseburg toben oder wer sich traut auch im Morellensee baden“, lockt Frömmichen.

Von bro/A. P.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein explodierender Böller hat am Nachmittag des Herrentages einen 35-Jährigen in der Delitzscher Innenstadt schwer an der Hand verletzt. Der Mann hatte den Böller, der zuvor in seine Richtung geworfen wurde, zurück werfen wollen.

25.05.2017

Es ist der zweite Unfall innerhalb von drei Wochen an der selben Stelle. Im Kreuzungsbereich S 4/K7440 bei Zschernitz kam es am Mittwoch gegen 6.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwerstverletzt wurde. Die vermeintliche Unfallursache ist eine Vorfahrtsverletzung.

24.05.2017

Am Donnerstag ist wieder Männertag. Wir geben Tipps, wo Mann, aber auch Frau den Feiertag verbringen kann – von den Klassikern für Herrentagstouren bis zu Veranstaltungen für die ganze Familie.

24.05.2017
Anzeige