Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit dem Schulzeug zur Europameisterschaft

Mit dem Schulzeug zur Europameisterschaft

Morgen beginnen im tschechischen Teplice die U17- Europameisterschaften im Judo. Mit dabei ist auch die Selbenerin Lisa Schneider, die für die Delitzscher Sportfüchse startet und sich durchaus berechtigte Hoffnungen auf Edelmetall macht.

Delitzsch/Teplice. „Das Jahr lief viel besser als gewünscht, das hätte ich vorher nie gedacht", sagt die 17-Jährige vor der bisher größten Veranstaltung ihrer jungen Laufbahn. Und in der Tat sprechen ihre Erfolge anno 2010 in der Klasse bis 70 Kilogramm eine deutliche Sprache: Sie trat bei vier Europacups an und gewann drei, holte sich den Deutschen Meistertitel, wobei sie alle Kämpfe vorzeitig für sich entschied und wurde mit dem Ehrenpreis der besten Technikerin des Turniers ausgezeichnet.

Sie sei selbst immer wieder von ihren Leistungen überrascht gewesen, erzählt die Sportgymnasiastin, deren Spezialwurf „Uchi Mata" (Innenschenkelwurf), die Gegnerschaft reihenweise zur Verzweiflung treibt. Entsprechend selbstbewusst fährt sie zur EM. „Aufs Treppchen will ich schon. Aber wer würde sich etwas anderes vornehmen?" Schließlich wird die Selbenerin in Teplice zum großen Teil auf die gleichen Gegnerinnen treffen wie beim Europacup. Darunter auch ihre niederländische Erzrivalin und vielleicht größte Konkurrentin im Kampf um Gold, Yvonne Odink. Doch ohne Grund hat es Lisa nicht so weit geschafft. Zwei Stunden trainiert sie täglich, fünf Tage die Woche an der Sportschule in Leipzig. Da wird weiter an Grundlagenausdauer, Technik und Athletik gefeilt. Ganz wichtig sei die enge Zusammenarbeit mit Trainerin Marie Schneehardt. „Die Probleme, die ihr während meiner Kämpfe auffallen analysieren und besprechen wir gemeinsam", erzählt das große Nachwuchstalent. Und auch während der Duelle auf der Matte, Tatami wie die Judoka sagen, höre sie sehr genau darauf, was die Trainerin ihr von draußen zuruft.

 Zimperlich sein darf sie jedenfalls nicht. Blaue Flecken sind an der Tagesordnung, auch mit Kapselproblemen plagt sich Lisa des öfteren. „Aber das sind alles nur kleine Wehwechen, sowas stecke ich weg. Längere Zeit pausieren musste ich noch nie." Vor neun Jahren begann sie mit der japanischen Kampfsportart, hatte über Fußball, Reiten und Turnen, vorher so einiges ausprobiert und wechselte schließlich 2005 ans Internat nach Leipzig. Obwohl sie am Sportgymnasium ist, fällt es aber längst nicht immer leicht, Schule und Sport unter einen Hut zu bringen. „Mein Schulzeug habe ich immer dabei, aber ich verpasse natürlich durch die Reisen zu den Turnieren immer wieder einige Unterrichtsstunden." Lisa`s Vorbild ist übrigens Heide Wollert vom JC Leipzig. Eben jene Heide Wollert, die 2008 Europameisterin in der Klasse bis 78 Kilogramm wurde. Klingt nach einem guten Omen für die anstehenden Titelkämpfte.

Johannes David

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr