Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Mit starker Frau an der Spitze: Semesterstart an der Theaterakademie in Delitzsch
Region Delitzsch Mit starker Frau an der Spitze: Semesterstart an der Theaterakademie in Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 15.03.2018
Jana Bauke, Chefin der Theaterakademie in Delitzsch. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige

Jana Bauke ist, wie jeder im Klinkerbau, Feuer und Flamme, zugleich das Gesicht der Akademie, und die "Mutter der Kompanie".

Die 47-jährige Schauspielerin kennt das Haus seit seinen Anfängen als "Akademie der Darstellenden Künste" im, wo keiner recht an den Erfolg glauben wollte. Sie ist seit Jahren Dozentin - seit einem Jahr nun die künstlerische und geschäftsführende Leiterin, unterstützt von ihrer rechten Hand Maria Schüritz und einem starken Dozentenpool mit renommierten Schauspielern. "Wir sind angekommen", sagt Jana Bauke über das Team der Akademie. Es klingt banal, aber Jana Bauke, die täglich aus Leipzig an den Schreibtisch in die Loberstadt pendelt, freut sich über jeden Gruß, den sie bei Delitzscher Bäckern, im Supermarkt oder auf der Straße erhält. "Wir gehören zur Stadt", das spüre man nun.

Im Oktober ist scharfer Start für das neue Semester. Erst am Freitag traf sich das Dutzend Dozenten zur großen Lagebesprechung. Tatsächlich ist das Wort Team am Oberen Bahnhof keine Floskel. Das schätzen auch die Studenten. Das Team - 23 sind es in diesem Herbssemester insgesamt. Sieben verlassen nach ihrem Praxissemester gerade erst die Talentschmiede, da werden wieder zwölf neue begrüßt. Eine der neuen Studentinnen wechselt extra von der Theaterakademie Köln, um zum Abschluss als Darsteller für Dramatische Bühnenkunst zu kommen.

In den kommenden Monaten sollen die Delitzscher nach der Semesterpause wieder verstärkt Teil haben am Akademiegeschehen. Das Weihnachtsmärchen "Aschenputtel" spricht Familien und Kita- und Schulgruppen an, Szenenstudien und Inszenierungen werden bis zum nächsten Frühjahr wieder angeboten. Mit einem Musicalprogramm geht es demnächst auf Tour. Mit dem Klassenzimmertheater kommen die Schauspieleleven sogar in die Schule. "Wir wollen mit unserem Angebot auch an die Schulen im weiteren Umland", sagt Jana Bauke, "wir wollen gerne auch über Nordsachsen hinaus die Schüler erreichen." Dahinter steckt auch der Gedanke, Studenten zu werben. Denn es zeigt sich an der Theaterakademie auch, dass gut Ding wohl Weile haben will - nun zahlen sich jene Netzwerke aus, die in der Vergangenheit und verstärkt in den zurückliegenden zwölf Monaten geknüpft worden sind. Stadt und Akademie suchen in dieser Spielsaison den Schulterschluss: Erstmals wird eine Ausstellung im Barockschloss lebendig. Passend zur Mitte November startenden Sonderschau "Märchenhaftes Barockschloss Delitzsch" werden die Studenten Lesungen geben und Märchenszenen spielen. "Im Museum zu spielen, freut uns sehr, wir wollen den Delitzschern etwas zurückgeben", sagt Jana Bauke.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.09.2015

Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Barkastreffen auf der Podelwitzer Festwiese gab es am Wochenende 151 Barkas und 45 weitere Oldtimer zu bestaunen. Fans konnten viele Details bewundern und einen Blick auf so manchen neuen Trend erhaschen.

22.09.2015

Das Delitzscher Tierheim im Ortsteil Laue hat seit dieser Woche eine neue Leiterin. Alexandra Dietze übernahm die Aufgabe von der langjährigen Chefin Gudrun Bernhardt, die im Juni in Rente ging.

22.09.2015

Der an der Krostitzer Oberschule angrenzende Park soll künftig wieder so aussehen, wie er vor vielen Jahren einmal ausgesehen hat. Das schwebt Wolfgang Frauendorf (CDU) vor.

22.09.2015
Anzeige